Zweckgebundene Spenden für Sanierung

Quedlinburg (epd/G+H) – Die Kirche St. Nikolai in Quedlinburg wird seit 20 Jahren von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) unterstützt. Nun stehen erneut 81 000 Euro für die weitere Gewölbesanierung zur Verfügung. Ermöglicht wird dies durch zweckgebundene Spenden und die treuhänderische Busch Stiftung Quedlinburg St. Nikolai in der Denkmalschutz-Stiftung. Die Nikolaikirche am Neustädter Kirchhof entstand als dreischiffige gotische Basilika im Kern noch in romanischer Zeit.
Weiterhin fördert die DSD dank der Lotterie Glücksspirale und einer zweckbezogenen Nachlassspende mit 15 000 Euro die Dachsanierung der Nordseite des Kirchenschiffs der St. Bonifatiuskirche in Arnstein-Quenstedt (Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda). St. Bonifatius ist im Kern romanisch und wurde zuletzt 1884 umgestaltet. Besonders sind zwei Sandsteine, auf denen heidnische Kampfdarstellungen abgebildet sind und die die heidnischen Götter Thor und Loki zeigen.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen