Erprobungsraum
Von Krimidinner bis Escape-Room

Ideensammler  (v. l.): Anna Böck, Sandra Pries und Super-intendentin Jana Petri
  • Ideensammler (v. l.): Anna Böck, Sandra Pries und Super-intendentin Jana Petri
  • Foto: Foto: Kirchenkreis
  • hochgeladen von Beatrix Heinrichs

Suhl (red) - Seit dem Sommer vergangenen Jahres darf sich der Kirchenkreis Henneberger Land Erprobungsraum der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) nennen. Die Idee: Die Gemeinden sollen in den nächsten Jahren zu kleinen und größeren "Experimenten", also innovativen Projekten vor Ort, ermutigt werden. Das wichtigste Kriterium, welches die Projekte erfüllen müssen: Sie sollten die Christen mit den Menschen außerhalb der Kirchengemeinde verbinden, mit denen in der Kommune oder aus den Vereinen vor Ort.
Dabei will der Kirchenkreis unterstützen – ohne großen bürokratischen Aufwand, durch Beratung, Vernetzung und finanzielle Hilfen. Der Förderzeitraum der Projekte beträgt maximal drei Jahre. An den Kosten beteiligen sich die Gemeinden mit einem Eigenanteil. Als Ideengeber und Ansprechpartner für die Gemeinden stehen die Jugendpfarrerin Anna Böck und die Erprobungsraum-Koordinatorin Sandra Pries zur Seite.
Die Erprobungsräume gibt es bereits seit 2015. Meist sind es Einzelinitiativen, 54 zählt die EKM bis dato. Getragen werden sie von über 800 Ehrenamtlichen. Dass ein ganzer Kirchenkreis zum Erprobungsraum wird, ist jedoch ein Novum.
Die ersten "Experimente" gab es bereits. So hat sich der Kirchenkreis im Juli 2019 mit einem Gottesdienst und einem „Soul Saloon“ am Schleusinger Countryfestival am Bergsee Ratscher beteiligt oder am Thüringer Wald Firmenlauf in Oberhof teilgenommen. Unter anderem sind ein "Krimidinner" mit biblischen Speisen, ein Escape-Room-Spiel und ein Schattentheater, das bei Andachten oder Gottesdiensten einbezogen werden soll, als Erprobungsraum-Projekte im Kirchenkreis angemeldet. Auch ein Raum der Begegnung, den das Familienzentrum „Die Insel“ im Stadtzentrum von Suhl errichten will, ist als "Experiment" in Planung.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen