Premium

Jubiläum
Mit Rosen bedacht

Märchenhaft: Das Eingangsportal der St.-Marien-Kirche in Elende ist von Rosen umrankt. Die ehemalige Wallfahrtskirche im Kirchenkreis Südharz ist ganzjährig verlässlich geöffnet.
2Bilder
  • Märchenhaft: Das Eingangsportal der St.-Marien-Kirche in Elende ist von Rosen umrankt. Die ehemalige Wallfahrtskirche im Kirchenkreis Südharz ist ganzjährig verlässlich geöffnet.
  • Foto: Heinz Noack
  • hochgeladen von Beatrix Heinrichs

Elende: Die ehemalige Wallfahrtskirche St. Marien zieht zahlreiche Pilger an – und das seit 600 Jahren. Für die Kirchengemeinde Grund genug zu feiern. Einen kleinen Wermuts-tropfen aber gibt es.

Ein wahres Kleinod steht für den Durchreisenden nahezu unbemerkt an der Durchgangsstraße in Elende im Kirchenkreis Südharz: Die St.-Marien-Kirche, auch „Rosenkirche“ genannt, wurde 1419 für die Marien-Wallfahrer errichtet. Aus Anlass des 600-jährigen Jubiläums lädt die Gemeinde am 25. August ab 15 Uhr zu einem festlich-musikalischen Pilgergottesdienst ein. „Bis dahin haben wir alle Hände voll zu tun“, erzählt Regina Englert, stellvertretende Gemeindekirchenratsvorsitzende, nach einem kurzen Rückblick auf die lange Geschichte des Gotteshauses.

 Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Beatrix Heinrichs aus Jena

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.