Premium

Bibelmarathon in Gera
"Hoffnungsmaschine" läuft

Von Genesis bis Offenbarung: Noch bis zum 23. Juni wird täglich in der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Gera aus der Bibel gelesen. Ideengeber, Pastor Andreas Erben (l.), freut sich über Vorleser wie Hannelore Hauschild (r.) und Probst i. R. Hans Mikosch.
  • Von Genesis bis Offenbarung: Noch bis zum 23. Juni wird täglich in der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Gera aus der Bibel gelesen. Ideengeber, Pastor Andreas Erben (l.), freut sich über Vorleser wie Hannelore Hauschild (r.) und Probst i. R. Hans Mikosch.
  • Foto: Foto: Wolfgang Hesse
  • hochgeladen von Beatrix Heinrichs

"Die Idee ist einfach. Wir lesen die Bibel, vom ersten Vers aus dem Buch Genesis bis zum letzten Vers aus der Offenbarung des Johannes", sagt Pastor Andreas Erben von der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Gera. Er hat diesen Bibelmarathon gestartet.

Von Wolfgang Hesse 

"Wir leben gerade in einem Epochenwechsel, vergleichbar mit der Friedlichen Revolution im Jahre 1989. Jetzt und nach der Pandemie ist die Welt eine andere. Die Kultur, in der wir leben, verändert sich rapide", erklärt Andreas Erben als sein Anliegen. "Ich fühle tief in mir, in einer Zeit, wo wir das Leben neu durchbuchstabieren müssen, ist es an der Zeit, das Buch, welches unsere gesamte Kultur geprägt hat, einfach wieder neu zu hören.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen