Premium

Anhaltgeschichte(n)
Aller Anfang ist unklar

Jubiläum: In der Stiftskirche wird am 4. Juli, 10.30 Uhr, „500 Jahre Reformation in Gernrode“ gefeiert. Als Ort des Gottes-lobes und Gebets existiert sie schon viel länger: 961 wurde das Bauwerk zum ersten Mal erwähnt.
  • Jubiläum: In der Stiftskirche wird am 4. Juli, 10.30 Uhr, „500 Jahre Reformation in Gernrode“ gefeiert. Als Ort des Gottes-lobes und Gebets existiert sie schon viel länger: 961 wurde das Bauwerk zum ersten Mal erwähnt.
  • Foto: Jürgen Meusel
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Der vielleicht erste evangelische Pfarrer Anhalts wirkte im Stift Gernrode. Die Einführung der Reformation erfolgte in einem längeren Prozess, dessen Anfänge offen bleiben.

Von Jan Brademann

Dan es ist der vernunfft zu hoch daß sie sich hirinne solle können richten und die liebe sonne in eim großen vngewitter können sehen“, umschrieb Stephan Molitor die Schwierigkeiten reformatorischer Erkenntnis: Das eingefleischte Streben nach einem gnädigen Gott habe die frohe Botschaft der Apostel gänzlich verdeckt, welche doch „die liebe Gottes, die ehr hat zu dennen, die yhn für yhren Gott durch Christum halten, ßo hoch gepreiset“ hätten.

Generalsuperintendent Winfried Schubart sah in Molitor 1906 „den vielleicht ersten evangelischen Pfarrer Anhalts“.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen