Rezension
Wie wars wirklich?

Sie dachten, sie wüssten, wie, wo und wann Jesus geboren ist, und warum Krippendarstellungen aussehen, wie sie aussehen? Heute würde man vielleicht sagen: "Alles Fake News". Dabei kommt es natürlich nicht von ungefähr, dass Jesus genau in der Nacht zum 25. Dezember geboren worden sein, oder ein heller Stern über dem Stall von Bethlehem gestanden haben soll.

Im Gegensatz zum Tod Jesu gibt es über seine Geburt keine nicht-christlichen Quellen, nur das Matthäus- und das Lukasevangelium berichten darüber. Und dennoch meinen wir, viel mehr Details über die bekannteste Geburtsgeschichte der Welt zu kennen, als dort überhaupt aufgeschrieben sind, das genaue Datum beispielsweise.

All diese vermeintlichen Fakten, von der Sache mit der Volkszählung über die Jungfrauengeburt bis zu den Hirten auf dem Feld, nehmen die Autoren und Theologen Simone und Claudia Paganini unter die Lupe. Sie erheben nicht den Anspruch, alle Fragen restlos zu klären, aber sie bieten eine strukturierte Bestandsaufnahme dessen, was wir glauben, wie diese Annahmen zustande kamen, und welche Bedeutung sie heute haben. Sie liefern umfassende Einblicke in den aktuellen Stand der Forschung verschiedener Disziplinen, manchmal etwas zu detailliert, um für Laien problemlos nachvollziehbar zu sein.

In jedem Fall aber ist es eine lohnende Auseinandersetzung, in der es nicht darum geht, "seinen Glauben zu verlieren", sondern vielmehr ein Verständnis für die Rezeptionsgeschichte zu entwickeln und zu verstehen, warum unser historisch kritisches Verständnis nicht der einzig mögliche oder gar richtige Blickwinkel auf die Weihnachtsgeschichte ist.
Mirjam Petermann


Paganini, Simone und Claudia: Von wegen Heilige Nacht! Der große Faktencheck zur Weihnachtsgeschichte, Gütersloher-Verlagshaus, 160 S., ISBN 978-3-579-02397-7, 14 Euro

Bezug über den Buchhandel oder den Bestellservice Ihrer Kirchenzeitung: Telefon (0 36 43) 24 61 61

Autor:

Mirjam Petermann

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen