Premium

Ausgebrannte Kirche

Kirchenältester und Kreissynodaler Michael Jentsch
  • Kirchenältester und Kreissynodaler Michael Jentsch
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Überlastete Pfarrer, gefrustete Ehrenamtliche: Die Situation im Kirchspiel Münchenbernsdorf steht symbolhaft für viele andere in der mitteldeutschen Kirche.

Von Mirjam Petermann

Manchmal frage ich mich selbst, wo ich meine Kraft und Zuversicht hernehme«, sagt Michael Jentsch, wenn man ihn fragt, warum er sich in seiner Kirchengemeinde immer noch engagiert. Der 45-Jährige hat noch nicht aufgegeben, ist Vorsitzender des Gemeindekirchenrates in Münchenbernsdorf (Kirchenkreis Gera) und will auch im Oktober zur Gemeindekirchenratswahl wieder antreten.
Doch er ist auch wütend und enttäuscht darüber, wie es in den vergangenen Jahren für sein Kirchspiel, dem insgesamt neun Gemeinden angehören, lief. Deshalb fand er am Dienstag auf der Kreissynode in Gera sehr deutliche Worte.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen