Synode wählt neuen Rat
Vertreter aus Mitteldeutschland im EKD-Rat

Bei ihren viertägigen digitalen Beratungen hat die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) einen neuen Rat gewählt. 15 Mitglieder aus Kirche, Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft gehören dem Leitungsgremium an, das über aktuelle Herausforderungen berät und sich öffentlich im Namen der 20 Millionen Protestanten in Deutschland zu Wort meldet. Acht Frauen und sieben Männer wurden für die kommende sechsjährige Amtszeit in den Rat gewählt.

Auch die mitteldeutsche Perspektive ist hier vertreten. Mit Landesbischof Tobias Bilz ist ein leitender Geistlicher aus Sachsen im höchsten Leitungsgremium der evangelischen Kirche. Der 57-jährige Pfarrer erreichte im 5. Wahlgang die erforderliche Zwei-drittel-Mehrheit der Stimmen der Synodalen.

Michael Domsgen, Professor für Evangelische Religionspädagogik an der Universität Halle-Wittenberg, gelang der Einzug in den Rat im neunten und letzten Wahlgang. Der in Brandenburg 1967 geborene und in Wernigerode im Harz lebende Wissenschaftler ist Mitglied der mitteldeutschen Landessynode und will seine Erfahrungen in einer entkirchlichten Region in die Arbeit einbringen.

Die Berliner Politikwissenschaftlerin Silke Lechner hat Thüringer Wurzeln. Sie wurde in Gotha geboren.

(epd/red)

Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen