Großbritannien
Segenssong geht viral

Von Großbritannien aus geht gerade eine Segenssong im Internet "durch die Decke".  Seit das Lied am 3. Mai auf Youtube veröffentlicht wurde, wurde es bis jetzt über 2,4 Millionen Mal aufgerufen.  Ein Bündnis von 65 Kirchen hat den Song eingespielt, basierend auf dem alten aaronitischen Segen:

Der Herr segne dich und behüte dich;
der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig;
der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.
          4. Buch Mose 6, 24–26

Auf Youtube heißt es dazu:
"In dieser einzigartigen und herausfordernden Zeit im Vereinigten Königreich haben sich über 65 Kirchen und Bewegungen, die Hunderte von anderen vertreten, online zusammengeschlossen, um einen Segen über unser Land zu singen. Unser Wunsch ist es, dass dieses Lied Sie mit Hoffnung erfüllt und Sie ermutigt.
Aber die Kirche singt nicht einfach einen Segen, wir wollen jeden Tag praktisch ein Segen sein. Viele der in diesem Lied enthaltenen Kirchen haben dazu beigetragen, mehr als 400.000 Mahlzeiten an die am stärksten gefährdeten und isolierten Menschen in unserer Nation zu liefern, seit der Shutdown wegen COVID-19 begann.
Unsere Gebäude mögen geschlossen sein, aber die Kirche ist sehr lebendig! "

The Lord bless you
And keep you
Make His face shine upon you
And be gracious to you
The Lord turn His
Face toward you
And give you peace
As we receive, we agree, amen

Chorus —
Amen, amen, amen

May His favor be upon you
And a thousand generations
And your family and your children
And their children, and their children

May His presence go before you
And behind you, and beside you
All around you, and within you
He is with you, He is with you

Original Song “The Blessing” by Cody Carnes, Kari Jobe and Elevation Worship.

Autor:

Adrienne Uebbing aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen