Aus aller Welt
Italien: Kirche kritisiert Seenotretter-Gesetz

Rom/Genf (epd) – Auch der Bund der evangelischen Kirchen in Italien (FCEI) kritisiert das vom italienischen Parlament verabschiedete Gesetz für härtere Strafen gegen Seenotretter: Statt nach einer europäischen Lösung zu suchen, gehe es nur darum, die Nichtregierungsorganisationen zu diskreditieren.
Die Reform habe nichts mit der Sicherheit der Italiener oder Migranten zu tun, argumentierte FCEI-Präsident Luca Maria Negro. Er verwies darauf, dass das Gesetz die Anlandung ziviler Seenotrettungsschiffe mit Flüchtlingen untersage, gleichzeitig aber kleinere Flüchtlingsboote aus eigener Kraft den Hafen von Lampedusa erreichten.

Autor:

Mirjam Petermann aus Eisenach-Gerstungen

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.