Ein Gottesdienst für Zuhause
Andacht zum Osterfrühstück

Von der Osterfreude kosten - im wahrsten Wortsinne: Zu den kulinarischen Zutaten gesellen sich bei der Andacht zum Osterfrühstück Bibel, Gesangbuch und Liedbegleitungen. Kinder können am Karsamstag die Osterkerze schmücken, gemeinsam das Osterbrot backen, morgens den Tisch mit decken und Spielmaterial zur szenischen Darstellung des Evangeliums bereitstellen.
2Bilder
  • Von der Osterfreude kosten - im wahrsten Wortsinne: Zu den kulinarischen Zutaten gesellen sich bei der Andacht zum Osterfrühstück Bibel, Gesangbuch und Liedbegleitungen. Kinder können am Karsamstag die Osterkerze schmücken, gemeinsam das Osterbrot backen, morgens den Tisch mit decken und Spielmaterial zur szenischen Darstellung des Evangeliums bereitstellen.
  • Foto: pixabay/Martina Backes
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Der Tisch ist festlich gedeckt. In der Mitte die Osterkerze (noch nicht angezündet), die am Vortag mit Ostersymbolen (aufgehende Sonne, leeres Kreuz, grüne Halme, Blüten) verziert wurde. Daneben das Osterbrot, noch mit einem weißen Tuch abgedeckt, und Blumen. Etwas Platz wird freigehalten zur szenischen Darstellung des Evangeliums mit Spielfiguren.

Zusammenkommen
Einer: Im Namen des Einen und Ewigen, Gottes, des Vaters:
Alle: Grund, der uns trägt.
Eine: Im Namen des Auferstandenen, Jesus Christus:
Alle: Hoffnung, die uns beflügelt.
Einer: Im Namen des Heiligen Geistes:
Alle: Kraft der Liebe, die uns erfüllt.

Osterruf und Entzünden der Osterkerze
Die Osterkerze entzünden. An ihr können weitere Kerzen entzündet werden.
Eine: Der Herr ist auferstanden.
Alle: Er ist wahrhaftig auferstanden. Halleluja.

Singen und Beten
Lied: "Wir wollen alle fröhlich sein",
EG 100 und Psalm (nach Psalm 118) im Wechsel

Alle: 1. Strophe Wir wollen alle fröhlich sein in dieser …
Eine: Dies ist der Tag, den der Herr macht. Lasst uns freuen und fröhlich an ihm sein.
Lasst uns singen mit Freude vom Sieg Gottes über den Tod.
Ostern: Christus ist auferstanden. Jesus lebt.
Alle: 2. Strophe Es ist erstanden Jesus Christ, der an ...
Einer: Dies ist der Tag, den der Herr macht. Lasst uns freuen und fröhlich an ihm sein.
Lasst uns das neue Leben feiern.
Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden.
Alle: 5. Strophe Des freu sich alle Christenheit und lobe ...

Evangelium
Lesung aus dem Lukasevangelium Kapitel 24,13-36 Die Geschichte wird abschnittsweise gelesen:
V 13-16 /17-24 /25-27 /28-31 /32-35 / 36
Empfohlen wird die Fassung der Basis-Bibel:
8 http://bit.ly/lukas-24
Kinder können jeweils zu den Abschnitten die Szenen stellen mit Lego- oder Playmobil- oder anderen Spielfiguren, Bausteinen und Naturmaterial.

Singen
Meine Hoffnung und meine Freude, meine Stärke, mein Licht, Christus, meine Zuversicht, auf dich vertrau ich und fürcht mich nicht, auf dich vertrau ich und fürcht mich nicht. (dreimal)
(Taizé)

Bedenken
Einer: Jedes Mal, so erinnern sich die Jungen und die Alten, wenn wir zusammen aßen und das tägliche Brot miteinander teilten, dann spürten wir, dass wir zusammengehören.
Wir hatten keine Angst vor den Herren dieser Welt.
Eine: Jedes Mal, so erinnern sich die ganz Alten, wenn wir von der Hand in den Mund lebten, als wir durch die Wüste zogen, als Brot vom Himmel fiel und aus Steinen Wasser quoll, dann waren wir unserm Gott am nächsten.
Einer: Jedes Mal, so erinnern sich die Jünger Jesu, wenn wir das Brot des Festes miteinander aßen, dann war es so, als würden wir uns gegenseitig das Leben geben, dann war es so, als schenkten wir uns gegenseitig einem anderen.
Eine: Jedes Mal, so erinnern sie sich, nahm der Geist Gottes von uns die Angst voreinander und die Fremdheit
untereinander. Einer achtete auf den anderen, und jeder bekam genug, und keiner hatte Not. So aßen wir miteinander, und Gott war mitten unter uns.
"Brot-Worte" von Uwe Seidel (leicht geändert)

Singen
Lied: "Er ist erstanden, Halleluja",
EG 116,1-3

Zeichenhandlung
Das bereitgestellte Osterbrot in der Mitte es gedeckten Tisches wird jetzt abgedeckt. Die um den Tisch versammelte Hausgemeinde kann aufstehen. Dann wird der letzte Satz des Evangeliums wiederholt.
Einer: Als sie aber davon redeten, trat er selbst mitten unter sie und sprach zu ihnen:
Friede sei mit euch!
Alle: Friede sei mit uns!
Eine: Wir schauen das Osterbrot an und nehmen wahr, wie sein Duft sich ausbreitet in unserem Haus.

Stille
Lasst uns beten:
„… Dreh dein gesicht zu uns gott
komm zu denen die nach dir ausschau halten
mach uns satt am morgen von deinem licht …
bring uns brot und rosen mit, gott …
und hilf uns, deine welt bewahren
und treib das werk unserer hände voran
die gute arbeit der befreiung“
Dorothee Sölle

Segnen
(mit Segensgeste über dem Brot) Gott des Lebens, segne dieses Osterbrot. Du „glühender Backofen voller Liebe“, erwärme uns für das Leben in dir.
Christus, Weizenkorn, in die Erde gelegt, Keim des neuen Lebens, segne dieses Osterbrot. Einzelne Körner, versammelt und verwandelt zu einem Brot: Ein süßer Vorgeschmack soll es uns sein.
Heiliger Geist, Wind der Veränderung, segne dieses Osterbrot, schenke uns ein Osterlachen mit vollem Munde. Wecke die Freude. Stille den Hunger. Stifte Freundschaft. Sei uns Kraft auf dem Weg.
So segne uns und dieses Brot, Freund des Lebens. Amen.

Essen und Reden
Jetzt das Osterbrot teilen, weitergeben, so dass jeder etwas bekommt, Gutes wünschen, …
Dann weiter festlich frühstücken mit allem, was dazu gehört.

Singen

Lied: "Brich mit dem Hungrigen dein Brot", EG 420

Beten
Eine: Jeden Morgen gießt du von Neuem deiner Welt Sonne ins Angesicht. 
Und sagst zu ihr: Du bist meine Schöpfung.
Jeden Morgen weckst du von Neuem Leben in uns.
Und sagst zu uns: Ihr, meine Wohnung!
An diesem Ostermorgen blickst du dem auferstandenen Christus ins Angesicht.
Und sagst zu ihm: du, mein Sohn.
An diesem Ostermorgen wischst du die Tränen mit einem Lächeln weg.
Und sagst zu uns: ihr meine Kinder.
Für alles hab Dank, lieber Gott.
Einer: Wir sagen dir auch, worum wir uns sorgen. Wir denken an unsere Familie, unsere Nachbarn, unsere Freunde und bitten dich: Schütze sie und steh ihnen bei.
Wir sagen dir laut oder leise, wer uns besonders am Herzen liegt:

Stille
Eine: Wir denken an die, die einsam sind, die nicht raus dürfen, besonders die alten Menschen in den Heimen.
Sei du bei ihnen und tröste sie.
Einer: Wir denken an die Ärzte und Schwestern und Pfleger, an Busfahrer und Verkäuferinnen. An alle die dort arbeiten müssen, wo sie besonders gefährdet sind. Steh ihnen bei, gib ihnen Kraft.
Eine: Wir denken an die, die schwer krank sind, die nicht richtig atmen können, die Angst um ihr Leben haben.
Lass sie spüren, dass du sie liebst und hältst, was auch passiert.
Einer: Wir denken an die, die besonders schutzbedürftig sind: die auf der Straße leben, die Geflüchteten, und auch die Kinder in den Familien, wo Streit ist. Lass sie nicht aus den Augen, behüte sie.

Beten
Wir verbinden uns mit Jesus und beten das Vaterunser.

Segen
Einer: Gott segne uns und behüte uns.
Gott sorge für uns.
Gott bewahre uns.
Gott schenke uns Mut und Zuversicht,
heute und alle Tage.
Alle: Amen.

Pfarrer Matthias Rost
Der Autor ist promovierter Theologe in der Arbeitsstelle Gottesdienst beim Gemeindedienst der EKM.

Alle Liedbegleitungen können als mp3 aufgerufen und heruntergeladen werden unter:
gemeindedienst-ekm.de/gottesdienst/Aktuelles

Das E-Paper fürs Osternest
Von der Osterfreude kosten - im wahrsten Wortsinne: Zu den kulinarischen Zutaten gesellen sich bei der Andacht zum Osterfrühstück Bibel, Gesangbuch und Liedbegleitungen. Kinder können am Karsamstag die Osterkerze schmücken, gemeinsam das Osterbrot backen, morgens den Tisch mit decken und Spielmaterial zur szenischen Darstellung des Evangeliums bereitstellen.
Pfarrer Matthias Rost
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen