Wähnelt

Beiträge zum Thema Wähnelt

Blickpunkt

Corona
Gehörlose leiden unter (un-)sichtbaren Barrieren

Hersteller wie Visimask oder Highlight Media haben inzwischen auf den Bedarf nach Masken mit Sichtfenster reagiert. Doch die Auswahl der Angebote ist noch übersichtlich. Eine Recherche im Internet kann helfen, einen passenden Schutz zu finden und so Menschen die Kommunikation zu erleichtern. Das gilt übrigens nicht nur für Hörgeschädigte, auch wer keine Einschränkung hat, kann dank des Sichtfensters sein Gegenüber besser verstehen. Trotz Maske Lippen lesen Die Maske ist nicht das große Problem...

  • 13.06.20
  • 158× gelesen
Kirche vor Ort
Platzanweisung: Die Christliche Sekundarschule Gnadau hat die Tische markiert, damit die Abstände stimmen.

Lehrer und Schüler freuen sich aufeinander
Lernen mit Abstand

Die Kinder haben ein großes Redebedürfnis, wenn sie jetzt wieder in die Schule kommen; da können wir gar nicht genug zuhören“, sagt Michael Bartsch. Er ist Vorstandsvorsitzender der Evangelischen Johannes-Schulstiftung, Trägerin von drei Sekundarschulen und sechs Grundschulen in Sachsen-Anhalt. „Wir pflegen schon immer die Kultur der Morgenkreise und Andachten. Die Kinder kommen und können sagen, was sie bewegt. Das ist ein großer Wert“, ist er überzeugt, dass diese Kultur auch bei der...

  • 14.05.20
  • 58× gelesen
Kirche vor Ort
Premiere hatte der Chor der anhaltischen Kirchenmusiker im vorigen Jahr bei einer Andacht in der Gernröder Stiftskirche.

Kirchenmusiker bilden neuen Chor

Von Renate Wähnelt Am Anfang stand eine wunderschöne neue Erfahrung: Die hauptamtlichen Kirchenmusiker nutzten ihre Klausurtagung im vorigen Jahr in Gernrode zum gemeinsamen Singen. „Wir hatten uns als Schwerpunkt mit der neueren skandinavischen Chormusik beschäftigt, und das natürlich nicht nur theoretisch", erzählt Landeskirchenmusikdirektor Matthias Pfund. Und weil das Singen so schön war und so gut klang, gestalteten die rund 15 Frauen und Männer zum Abschluss ihrer Tagung eine...

  • 14.03.20
  • 63× gelesen
Kirche vor Ort
2 Bilder

Kommentiert
Schräge Idee

Von Renate Wähnelt Den Erprobungsräumen sei Dank! Sie ermuntern zu schrägen Ideen und machen ihre Verwirklichung möglich. In der Bartholomäusgemeinde in Halle passiert das gerade: Das leer stehende Kindergartengebäude wird ein Gründerzentrum . Richtig: ein Gründerzentrum, was doch landläufig als Metier für die Kommune oder staatlich-wirtschaftliche Vereinigungen betrachtet wird. Sozusagen deren ureigenstes Geschäft, um Innovation zu befördern, Arbeitsplätze und Prosperität zu schaffen. Und...

  • Halle-Saalkreis
  • 28.02.20
  • 21× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Botschaft: Nach der Grundstücksübertragung wird gebaut.

Synagogenbau
Juden atmen auf

"So weit wie heute waren wir noch nie!" Mit diesem Stoßseufzer zitiert Waltraut Zachhuber, Vorsitzende des Fördervereins „Neue Synagoge Magdeburg“, ihren Stellvertreter Dieter Steinecke. 20 Jahre nach Vereinsgründung, mit Zeiten des Stillstands und der Rückschläge, scheint es jetzt tatsächlich voran zu gehen. Die Stadt Magdeburg übertrug das Grundstück in der Innenstadt auf die Synagogen-Gemeinde. Das Land Sachsen-Anhalt sagte Fördergeld in Höhe von 2,8 Millionen Euro zu. Mit 200 000 Euro von...

  • Magdeburg
  • 19.01.20
  • 19× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Nicht nur Berlin und Leipzig: So wie hier in Quedlinburg gingen im Herbst 1989 auch in kleineren Städten die Menschen auf die Straße.

Herbst 1989
Mut zur unbequemen Wahrheit

Von Angela Stoye und Renate Wähnelt Spätestens seit der Kommunalwahl im Mai 1989 zeichnete sich ab, dass es in der DDR nicht mehr so weitergehen sollte wie bis dahin. Und eine Nachrichtenflaute im „Sommerloch“ war in den Westmedien 1989 ebenfalls nicht zu verzeichnen. Füllten doch Berichte über die vielen DDR-Bürger, die über Ungarn in den Westen flohen, immer öfter die Sendezeit von „Tagesschau“ und „Heute“. Wer seinen Medienkonsum auf die DDR-Tageszeitungen und die „Aktuelle Kamera“...

  • Magdeburg
  • 24.08.19
  • 102× gelesen
Kirche vor Ort
Ein weit gespanntes Schutzdach bot die Kirche in der Friedlichen Revolution. So zitierte Domprediger a.D. Giselher Quast die damalige Dompredigerin Waltraut Zachhuber. Gemeinsam hatten sie die Montagsgebete gestaltet, zu den Tausende in den Dom kamen.
2 Bilder

Podium
Westdeutsche Strukturen mit ostdeutscher Basis

Ost- und westdeutsche Kirche waren sich nah geblieben und sind trotzdem noch immer unterschiedlich. Das wurde auf dem Podium deutlich, auf das der Kirchenkreis Magdeburg mit Barbara Rinke und Jürgen Schmude zwei ehemalige EKD-Präsi-des – aus Ost und aus West – und mit dem Domprediger a.D. Giselher Quast einen Mann der Basis eingeladen hatte. Unter dem Titel „Reformation und Revolution. Die Rolle der Evangelischen Kirche 1989, heute und vor 30 Jahren“ gedachten sie der Einführung der Reformation...

  • Magdeburg
  • 06.07.19
  • 184× gelesen
  • 5
Aktuelles
4 Bilder

Thüringentag
Geduldsprobe und Kirchenzeitung

Thüringentag mit Geduldsprobe Gemeinsam gestapelt hat diese geduldige Gruppe einen Bausteinturm in ihrer Mitte. Die Mobile Kinder- und Jugendkirche im Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda lud sie zum Erleben dieser Gemeinsamkeit ein. Sie ist ein Erprobungsraum der EKM und präsentierte sich neben vielen anderen evangelischen und katholischen Gemeinden und Initiativen, den Baptisten und Adventisten im ökumenischen Kirchendorf beim Thüringen-Tag in Sömmerda. Gern suchten Festbesucher Ruhe und...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 02.07.19
  • 57× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Ökumenische Versammlung Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung im Oktober 1988 in Magdeburg: Ausstellung und Markt, Informationsstand des Freundeskreises Totalverweigerer

Nach 30 Jahren: Gesprächsrunde von Teilnehmern an der Ökumenischen Versammlung
Ernüchternde Bilanz

Von Renate Wähnelt Die bedrückenden menschengemachten Probleme wie Armut, Hunger, Ausbeutung, Not, Krieg, Klimawandel sind auch nach drei Jahrzehnten vollständig ungelöst. Ludwig Drees stellte das am 30. April bei einer Gesprächsrunde im Magdeburger Dom fest, die exakt 30 Jahre nach dem Abschluss der Ökumenischen Versammlung in Dresden nach dem Fortwirken der damaligen Impulse fragte. Gekommen waren vor allem ehemalige Teilnehmer und Berater jener Versammlungen, die als ein Wegbereiter der...

  • 25.05.19
  • 33× gelesen
FeuilletonPremium
2 Bilder

Bläsertreffen an der Elbe

Landesposaunenfeste sind wie Familientreffen. So kommen nach längerer Pause mehr als 400 Bläser vom 24. bis 26. Mai in Schönebeck zusammen. Von Renate Wähnelt Angst, Gastgeber für viele Menschen zu sein, haben die Schönebecker nicht. Und gute Voraussetzungen außerdem. So traf der Wunsch der Bläser nach einem Landesposaunenfest auf das Angebot des Kirchenkreises Egeln mit dem bereits bewährten Veranstaltungsort Schönebeck an der Elbe. „Die großen Feierlichkeiten wie das...

  • 19.05.19
  • 26× gelesen
FeuilletonPremium
Ostermette im Dom: Der Magdeburger Domchor singt am Ostersonntag um 8 Uhr im Hohen Chor des Gotteshauses. Das Gruppenbild wurde im vergangenen Jahr in Vorfreude auf das 200-jährige Bestehen des Chors aufgenommen.
2 Bilder

Von Harmoniemesse bis Requiem

Gesungen wurde im Dom zu Magdeburg natürlich schon immer, also seit dem 10. Jahrhundert. Dass der Domchor jetzt „nur“ sein 200-jähriges Bestehen feiert, liegt an Napoleon. Zum Jubiläum werden große geistliche Werke aufgeführt. Von Renate Wähnelt Mit der Besetzung Magdeburgs durch Napoleon und der Aufhebung des Erzbistums löste sich der damalige Chor auf. Es gab keine Grundlage für die Finanzierung mehr. Doch „bereits im Jahre 1818 gelang es, dank einer Kabinettsorder des preußischen...

  • 22.04.19
  • 35× gelesen
Aktuelles

Kommentar
Ökumene  passiert

Von Renate Wähnelt Wir leben fröhliche Ökumene, sagt seit Jahren die Superintendentin des Kirchenkreises Elbe-Fläming. Genauso präsentieren sich die Christen der Region seit April auf der Landesgartenschau an ihrem Kirchenpavillon. Fröhlich, gemeinsam einladend und organisierend, sodass auch die vielen nichtreligiösen Besucher gern verweilen, der täglichen Mittagsandacht lauschen. In Köthen hat sich ein ökumenischer Gottesdienst im Sommer zu Ehren des Apostels Jakobus etabliert. Hier und...

  • Weimar
  • 20.06.18
  • 18× gelesen
Aktuelles
An Gottes Segen ist alles gelegen. Davon ist Enno von Katte (Foto) aus Wilhelmsthal im Kirchenkreis Elbe-Fläming überzeugt. Müh und Arbeit allein reichen seiner Meinung nach nicht aus.

Mehr als Feld- und Gartenfrucht

Erntedank: Wie die Saat, so die Ernte. In der Landwirtschaft, in der Wirtschaft, in Behörden, Schulen, in der Kirche. Erntedank ist ein fröhliches Fest. Manchmal kommt dabei das Danken etwas kurz. Von Renate Wähnelt Wer feiert eigentlich Erntedank wie wir? Die klimatische Lagegunst in Mitteleuropa lässt recht zuverlässig die Ernte gedeihen. Andernorts ist das anders, da geht öfter eine Ernte verloren, da hat Dankbarkeit für den Feldertrag ein anderes Gewicht. Andernorts gibt es andere...

  • Weimar
  • 28.09.17
  • 365× gelesen
Kirche vor Ort
Giselher Quast erhält von Reiner Haseloff das Verdienstkreuz.

Friedlich streiten

Bundesverdienstorden für Giselher Quast Von Renate Wähnelt Fast peinlich ist Giselher Quast die Reihe der Würdigungen: Der Ehrenring der Stadt Magdeburg im Frühjahr und der Bundesverdienstorden im Spätsommer. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) überreichte ihm das Verdienstkreuz 1. Klasse, um sein jahrzehntelanges bürgerschaftliches Engagement auszuzeichnen, das mit seinem beruflichen Wirken als Domprediger einherging. Dabei hat er sich für Frieden, Menschlichkeit und Gerechtigkeit...

  • Magdeburg
  • 28.09.17
  • 23× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.