Premium

Magdeburger Dom
Sonntag im Liegestuhl

Die Allianz für den freien Sonntag demonstrierte 2014 während des Katholikentages vor dem Regensburger Dom in Liegestühlen für den arbeitsfreien Sonntag.
2Bilder
  • Die Allianz für den freien Sonntag demonstrierte 2014 während des Katholikentages vor dem Regensburger Dom in Liegestühlen für den arbeitsfreien Sonntag.
  • Foto: epd-bild/Hanno Gutmann
  • hochgeladen von Online-Redaktion

"Müßiggang ist aller Freiheit Anfang“ lautet die Predigtüberschrift am 14. März im Magdeburger Dom. Ein Plädoyer für die Sonntagsruhe vor dem Hintergrund einer Gesetzesnovelle.

Von Renate Wähnelt

Kaiser Konstantin verdanken wir nicht nur die erste Erwähnung jüdischen Lebens im heutigen Deutschland, sondern zeitgleich auch die politische Festlegung des Sonntags als wöchentlichen Ruhetag. Domprediger Jörg Uhle-Wettler nimmt das 1700-jährige Jubiläum zum Anlass, um unter dem Titel „Müßiggang ist aller Freiheit Anfang“ über den Sonntag zu predigen. Über den freien Tag, der der Familie gehört, dem Glauben – „seelische Erhebung“ heißt es im Grundgesetz – und der Kultur, dem Sport, der Geselligkeit. Er ist kein Tag zum Shoppen und Schuften.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen