Tipp

Beiträge zum Thema Tipp

Aktuelles

Gesprächstraining für Paare

Naumburg (G+H) – Vom 10. bis 12. November findet in der Familienbildungsstätte Naumburg, Neusstraße 47, ein Gesprächstraining für Paare statt. Bei dem Kurs »Erlebnis – Partnerschaft – Liebe. Das Beziehungs-Coaching für Paare« üben Paare grundlegende Gesprächsfertigkeiten. Dann bespricht jedes Paar für sich in einem eigenen Raum Themen, die aktuell für die Partnerschaft wichtig sind. Der Kurs wird in ökumenischer Zusammenarbeit durchgeführt von: Familienbund im Bistum Magdeburg und im Land...

  • Naumburg-Zeitz
  • 22.08.17
  • 5× gelesen
Feuilleton

Wettern, was das Zeug hält

Luther und Sprache – der Reformator ist für seine deftige Sprache bekannt. Doch das war zu seiner Zeit nicht unüblich. Auch seine Gegner polemi­sierten mit drastischen Worten. Von Thomas Krüger Er beschimpfte Albrecht von Brandenburg als »Scheiß-Bischoff« und titulierte den katholischen Theologen Johannes Eck als »Doktor Sau«: Oft drastisch und polternd, zugleich bildhaft und volksnah habe Martin Luther für die Sache der Reformation gekämpft, sagte die Münsteraner Kulturwissenschaftlerin...

  • Weimar
  • 16.08.17
  • 17× gelesen
Blickpunkt
Zusammenhalt: Freunde sind für Kinder ein großer Ansporn – auch in der Schule.

Freunde machen Lust auf Schule

Die Aussicht auf neue Freunde weckt nach Ansicht der Entwicklungspsychologin Maria von Salisch bei Kindern und Jugendlichen auch Lust auf den Schulbesuch. Von Karen Miether Alle wünschen sich Freunde und bangen, ob sie jemanden finden«, sagte die Professorin der Leuphana Universität Lüneburg. Für die Erstklässler sei es eine starke Motivation, endlich lernen und zu den »Großen« gehören zu dürfen. Bei älteren Kindern seien dagegen oft die Freunde der wichtigste Grund, um zur Schule zu gehen....

  • Weimar
  • 10.08.17
  • 63× gelesen
Aktuelles

Losungen für 2018

Herrnhut/Leipzig (epd) – Die 288. Ausgabe der Andachtsbroschüre der Herrnhuter Brüdergemeine mit den Losungen für 2018 ist ab sofort erhältlich. Ab Herbst können die Losungen auch per Smartphone-App abgerufen werden. Erstmals wurden die Losungen am 3. Mai 1728 gezogen, seit 1731 erscheinen sie in gedruckter Form. In Deutschland hat das Andachtsbuch eine Auflage von rund 800 000, weltweit werden etwa 1,5 Millionen Exemplare in 60 Sprachen verbreitet. »Die Losungen« 2018: Normalausgabe:...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort

Rast an der Radwegekirche

Elberadweg: Teilstück in der Altmark wieder befahrbar Mehr als 4000 evangelische Kirchen und Kapellen stehen in Mitteldeutschland. Das sind rund 18 Prozent aller evangelischen Kirchen Deutschlands. Derzeit laden 64 davon, sogenannte Radwegekirchen, zu einer besonderen Rast ein. Die Gotteshäuser liegen unmittelbar an Radwegen in Thüringen, Sachsen-Anhalt sowie in Sachsen und sind auf Hinweisschildern am Weg und an den Kirchen als Radwegekirchen gekennzeichnet. Die Kirchen bieten noch bis zum...

  • Stendal
  • 03.08.17
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort
Christa Spilling-Nöker/Johannes Wulff-Woesten: Heiliges Licht und himmlische Klänge (Buch mit CD), Verlag Herder, 64 S., ISBN 978-3-451-37734-1, 16 Euro
Bezug über den Buchhandel oder den Bestellservice Ihrer Kirchen­zeitung: Telefon (0 36 43) 24 61 61

Einheit von Bildern, Sprache und Musik

Neuerscheinung: Buch und CD eröffnen beim Sehen, Lesen und Hören spirituelle Erfahrungen Von Michael von Hintzenstern Soeben ist im Herder-Verlag das Geschenkbuch mit eingelegter CD »Heiliges Licht und himmlische Klänge« erschienen, das poetische Texte von Christa Spilling-Nöker, stimmungsvolle Fotos französischer Kirchenglasfenster und die symbolträchtige Klangsprache von Johannes Wulff-Woesten zu einer Art »Gesamtkunstwerk« vereint. Die Autoren setzen damit ihre Zusammenarbeit fort, die...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 34× gelesen
Feuilleton
Mai, Klaus-Rüdiger: Martin Luther – Prophet der Freiheit. Romanbiografie, Kreuz Verlag, 448 S., ISBN 978-3-451-61226-8, 22 Euro Bezug über den Buchhandel oder den Bestellservice Ihrer Kirchen­zeitung: Telefon (0 36 43) 24 61 61

Dicht auf den Fersen

Romanbiografie über Martin Luther Von Thomas A. Seidel Die Romanbiografie von Klaus-Rüdiger Mai beginnt – spannend erzählt – am Ende des Lebens von Martin Luther, um dann an den Beginn, die Geburt anzuknüpfen. Das Buch endet mit dem Tod der geliebten Tochter Magdalena. Dazwischen tritt das mittelalterlich- moderne Energiebündel Luther vor das innere Auge des Lesers. Als ein Prophet der Freiheit, die er im Ringen mit Gott und dem Teufel gewonnen hatte. Die »Freiheit eines Christenmenschen«...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 17× gelesen
Feuilleton
Wolf, Notker: Läuft. Pessimisten stehen im Regen. Optimisten duschen unter Wolken, adeo Verlag, 160 S., ISBN 978-3-863341169,
10 Euro.
Bezug über den Buchhandel oder den Bestellservice Ihrer Kirchenzeitung: Telefon (0 36 43) 24 61 61

Beherzigenswerte Worte

»Ich bin ein Freund klarer Worte, ich liebe es, die Dinge zuzuspitzen. Und manches, was uns täglich begegnet, kann man nur mit Humor ertragen. Meine Empfehlung lautet deshalb: Lächeln Sie dem Leben entgegen. Und nehmen Sie es dennoch nicht zu leicht.« In seinem Buch mit dem Titel »Läuft« hat Notker Wolf, oberster Repräsentant des Benediktinerordens, mehr als 100 Texte gesammelt, pointierte, humorvolle, geistreiche. Beherzigenswert sind sie alle, wie zum Beispiel dieser Spruch: »Am besten...

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 10× gelesen
Feuilleton
Israel, Jürgen: Katzendorfer Tagebuch, Pop Verlag, 190 S., ISBN 978-3-86356-132-1, 16,50 Euro

Einblicke in eine sterbende Kultur

Von Christoph Kuhn Auswärtige Stipendien haben Vor- und Nachteile. Neue Land- und Bekanntschaften, andere Bräuche inspirieren den Schriftsteller; deswegen verschiebt er vielleicht seine Pläne oder gibt sie ganz auf. Ihm mag der vertraute Arbeitsplatz fehlen und der Umgang mit den Seinen – ist der Studienort auch noch so reizvoll. In den Aufzeichnungen des Berliner Autors Jürgen Israel geht es darum nicht – weder ums Schreiben, noch um ambivalente Empfindlichkeiten angesichts der Entfernung...

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 13× gelesen
Blickpunkt
Die schönste Zeit des Jahres, doch vor dem Vergnügen stehen bei vielen die Zeichen auf Stress.

Los geht’s!

Tipps für den stressfreien Urlaubsstart Von Claudia Rometsch Im letzten Moment ist der Personalausweis nicht zu finden, das Lieblings-T-Shirt der Tochter bleibt verschollen, und keiner kann den Hamster über die Ferien nehmen: Reisevorbereitungen sind für viele purer Stress. Durch gute Planung lasse sich der Stress jedoch deutlich reduzieren, sagt Elke Wieczorek, Bundesgeschäftsführerin des DHB Netzwerk Haushalt (Berufsverband der Haushaltsführenden). »Zwei bis drei Wochen vor der Abreise...

  • Weimar
  • 27.07.17
  • 23× gelesen
Feuilleton

»Junker Jörg« ist zu lang

Wittenberg (G+H) – Die Hotelzimmer in Lutherstadt Wittenberg sind zum Kirchentag rar. Wer in der Stadt kein Quartier mehr gefunden hat, kann vielleicht auf der Elbe übernachten: im Hotelschiff »Junker Jörg«. Es bietet zwei Decks mit 56 Kabinen. Das Schiff liegt im Alten Hafen der Lutherstadt Wittenberg, am Elberadweg, 10 Minuten zu Fuß vom Altstadtzentrum entfernt. Bis vor Kurzem war das Schiff unter dem Namen des Schriftstellers »Theodor Fontane« auf der Elbe unterwegs. Vor einigen Wochen...

  • Wittenberg
  • 27.07.17
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort

Unter Gottes freiem Himmel

Wittenberg: So wird das Festwochenende zum Abschluss der Kirchentage Am Sonntag feiern Menschen aus aller Welt den Festgottesdienst des 36. Deutschen Evangelischen Kirchentags vor den Toren Wittenbergs auf den Elbwiesen bei Pratau. Für viele ist es der Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 500. Reformationsjubiläum in diesem Jahr. Dazu werden die Besucher der sechs regionalen Kirchentage auf dem Weg in Mitteldeutschland und des zentralen Protestantentreffens in Berlin zum Ausgangspunkt der...

  • Wittenberg
  • 27.07.17
  • 16× gelesen
Feuilleton
Dieckmann, Christoph: Mein Abendland. Geschichten deutscher Herkunft, Ch. Links Verlag, 272 S., ISBN 978-3-86153-938-4, 20 Euro

Heimat Fußball

Von Ramón Seliger Heimat Fußball« – Unter diesem Motto war der Journalist und Autor Christoph Dieckmann in Jena beim Kirchentag auf dem Weg im Gespräch mit dem badischen Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh. Für Dieckmann ein Heimspiel im Paradies. Seit 1965 ist er Anhänger seines FC Carl Zeiss Jena, ist insofern ein wahrer Experte für Jenaer Geschichten vom Siegen und Verlieren – auch weit über den Fußball hinaus. Für Dieckmann hat Fußball mit Heimat zu tun: »Mein Verein? Das ist für...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 19× gelesen
Feuilleton
Vargas Llosa, Mario: Sonntag. Insel-Verlag, 58 S., ISBN 978-3-458-20018-5, 16 Euro Bezug über den Buchhandel oder den Bestellservice Ihrer Kirchenzeitung: Telefon (0 36 43) 24 61 61

Dramatisch, spannend

Von Jürgen Israel Dieses literarische Meisterwerk zieht den Leser durch seine kraftvolle Sprache, die spannende, dicht erzählte Handlung und die psychologische Genauigkeit sofort in Bann. Wie in den meisten Frühwerken Varga Llosas (geb. 1936) bilden auch in dieser Erzählung die Probleme Jugendlicher den Inhalt: Miguel liebt Flora, fürchtet aber, dass sie den sportlichen, kräftigen Rubén vorzieht. Beide gehören zur Clique »Die Rabengeier«. Als die Jungen an einem Sonntag zusammensitzen,...

  • Jena
  • 21.07.17
  • 14× gelesen
Kirche vor Ort
Hg.: Bethge, Clemens, Gardei, Marion, Krebs, Bernd, Nicolini, Marcus. Lebenswichtig. Luther 5.0. Gedanken junger Menschen und Martin Luthers, Verlag Hentrich & Hentrich, 156 S., ISBN 978-3-95565-176-3, 14,90 Euro
Bezug über den Buchhandel oder den Bestellservice Ihrer Kirchen­zeitung: Telefon (0 36 43) 24 61 61

Gott, Heimat, Liebe

Lebenswichtig. Luther 5.0« ist der Titel eines Buches, in dem junge Menschen ihre Sicht auf das Leben darstellen. Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Ober- lausitz und die Journalistische Nachwuchsförderung JONA der Konrad-Adenauer-Stiftung haben 23 junge Autorinnen und Autoren unterschiedlicher Konfessionen anlässlich des Reformations-Jubiläums 2017 eingeladen, über existenzielle Lebensfragen zu reflektieren. Sie schreiben aus ihrem subjektiven Erleben heraus über die...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 18× gelesen
Kirche vor Ort
Die mittelalterliche Kirche des Magdeburger Augustinerklosters wurde 1690 zur Wallonisch-Reformierten Kirche, kurz Wallonerkirche.

Hugenottentag in Magdeburg

Mit der Vergabe des 50. Hugenottentages (23. bis 25. Juni) nach Magdeburg in die Wallonerkirche wird der hugenottischen und wallonischen Tradition der Stadt Referenz erwiesen: Magdeburg beherbergte einst die zweitgrößte Hugenottenkolonie im Gebiet des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Einige Programmpunkte sind öffentlich: Am Freitag geht es in einem Vortrag von Dr. Margit Scholz um »Hugenotten, Pfälzer und Wallonen – reformierte Glaubensflüchtlinge in Magdeburg« (16.15 Uhr)....

  • Magdeburg
  • 21.07.17
  • 41× gelesen
Kirche vor Ort
Iris Hellmich vor der Andreaskirche

Kirchendorf als Ruhepol

Sachsen-Anhalt-Tag ab 16. Juni in Eisleben Von Susann Salzmann Erwartungsfroh sieht Iris Hellmich, Pfarrerin von St. Andreas-Nicolai-Petri, dem Sachsen-Anhalt-Tag am Wochenende in Eisleben entgegen: Im Wirbel der unzähligen Veranstaltungen möchte die Kirche ein Ruhepunkt sein. Mit einem ökumenischen Kirchendorf an der Andreaskirche habe man die richtige Entscheidung getroffen, zeigt sich Hellmich mit den dort stattfindenden Angeboten zufrieden. »Wir haben uns am Großthema ›Die Welt zu Gast...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 21.07.17
  • 13× gelesen
Feuilleton
Koity, Marius: Eine unvermeidliche Collage. Gedichte, meine alten Tagebücher und andere Papiere, Pop Verlag, 88 S., mit Illustrationen von Dieter Beck, ISBN 978-3-86356-142-0, 15,50 Euro

Ein spätes Debüt

Kurz gesagt: Gedichte Von Susann Winkel Der Journalist, Übersetzer und Autor Marius Koity aus Gera hat mit 50 seinen ersten Gedichtband vorgelegt. Der Autor ließ sich Zeit mit seinem Erstling – die ersten Gedichtveröffentlichungen datieren immerhin schon auf das Jahr 1984. Und es ist das Debüt eines Autors, von dem erwähnt werden muss, dass er 1992 aus Rumänien nach Deutschland kam, seinen Beruf als Zeitungs­redakteur seither in Ostthüringen ausübt und in Gera lebt. Der Leser tut gut daran,...

  • Weimar
  • 20.07.17
  • 24× gelesen
Feuilleton

Luther und Reformation für Pubertierende

Franckesche Stiftungen widmen sich denen, die es am wenigsten ins Museum zieht Von Claudia Crodel Kann man Pubertierende ins Museum locken und ihnen dort die Reformation näherbringen? Die Franckeschen Stiftungen wagen das Experiment. In ihrer diesjährigen Jahresausstellung widmen sie sich der Altersgruppe, die in Museen meist zu kurz kommt und wohl die schwierigste Zielgruppe ist, den Jugendlichen, und das auf besondere Weise. »Es gibt in diesem Jahr 83 kulturhistorische Ausstellungen zur...

  • Weimar
  • 20.07.17
  • 11× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.