Los geht’s!

Die schönste Zeit des Jahres, doch vor dem Vergnügen stehen bei vielen die Zeichen auf Stress.
  • Die schönste Zeit des Jahres, doch vor dem Vergnügen stehen bei vielen die Zeichen auf Stress.
  • Foto: 2mmedia – stock.adobe.com
  • hochgeladen von Adrienne Uebbing

Tipps für den stressfreien Urlaubsstart

Von Claudia Rometsch

Im letzten Moment ist der Personalausweis nicht zu finden, das Lieblings-T-Shirt der Tochter bleibt verschollen, und keiner kann den Hamster über die Ferien nehmen: Reisevorbereitungen sind für viele purer Stress.
Durch gute Planung lasse sich der Stress jedoch deutlich reduzieren, sagt Elke Wieczorek, Bundesgeschäftsführerin des DHB Netzwerk Haushalt (Berufsverband der Haushaltsführenden). »Zwei bis drei Wochen vor der Abreise sollte man sich Listen anlegen, was noch alles zu erledigen ist.« Dabei empfehle es sich, unterschiedliche Listen zu führen, etwa für Bekleidung, für alles rund ums Haus oder für Reisedokumente und Policen. »Immer, wenn einem etwas einfällt, kann man es dann sofort aufschreiben.«
Mittlerweile gibt es auch eine Reihe von Apps, die beim Kofferpacken helfen wie »Pack The Bag« oder »PackPoint«. Im Internet findet sich ein großes Angebot von Packlisten. Auch müsse nicht einer alles für die ganze Familie machen, so Wieczorek. Kinder könnten ihre Sachen auch selbst zurechtlegen, Aufgaben verteilt werden.
Der Pädagoge und Coach Bernhard Juchniewicz warnt davor, im Job zu perfektionistisch zu sein und alles für die Zeit der Abwesenheit bis ins kleinste Detail planen zu wollen. »So genau kann man es gar nicht vorbereiten, dass die Kollegen nicht doch einmal suchen müssen.« Stattdessen solle man den Mut zum Delegieren zu haben.
Ein Rat: Lieber rechtzeitig die Weichen auf Erholung stellen – nach Möglichkeit mindestens einen Tag vor dem Urlaub freinehmen und auf diese Weise schon vor der Abreise mit der Entschleunigung beginnen.

Autor:

Adrienne Uebbing aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.