Spenden

Beiträge zum Thema Spenden

Kirche vor Ort

Dorfkirche erhält 20 000 Euro

Bonn/Wundersleben (epd) – Für Konservierungs- und Restaurierungsmaßnahmen in der St.-Bonifatius-Kirche in Wundersleben (Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda) stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) insgesamt 20 000 Euro zur Verfügung. Das Geld soll für Sanierungsarbeiten an der Holzdecke über der Orgelempore genutzt werden, teilte die Stiftung am Dienstag mit. Die Stiftung lobte das Gotteshaus als »typisches Beispiel einer Dorfkirche aus dem 18. Jahrhundert«, deren bauzeitliche Ausstattung...

  • Südharz
  • 28.09.17
  • 7× gelesen
Kirche vor Ort

Linke Abgeordnete spenden für Kirche

Eisenach/Erfurt (epd) – Die Kirchgemeinde des Eisenacher Ortsteils Madelungen kann sich über eine Spende in Höhe von 500 Euro freuen. Mit dem Geld soll die Sanierung der evangelisch-lutherischen Kirche St. Trinitatis unterstützt werden. Die Spende, die am Montag von Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Linke) überreicht werde, stamme vom Verein »Alternative 54 Erfurt«. 1995 hatten Parlamentarier der PDS – inzwischen Die Linke – im Landtag den Verein mit dem Ziel gegründet, die automatischen...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 28.09.17
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort
Die ausgezeichneten Mitarbeiter des Kölledaer Motorenwerks MDC Power. Sven Titze (Mitte) hat den Preis in Jena stellvertretend für die Belegschaft in Empfang genommen.

Mitarbeiter zeigen Herz

Spendenpreis für Motorenwerk Kölleda Beim Mitteldeutschen Fundraisingtag in Jena ist das Motorenwerk MDC Power aus Kölleda (Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda) am Dienstag mit dem »Mitteldeutschen Fundraisingpreis« ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit 400 Euro dotiert. Stifter sind der Verein Fundraising Forum und die Volksbank Gera, Jena, Rudolstadt. Dem Motorenwerk wurde der Preis für seine Aktion »Herzensangelegenheiten« verliehen. Alle Mitarbeiter des Betriebes spendeten dabei an einem Tag...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 10.08.17
  • 75× gelesen
Eine Welt

Spendenaufruf für Hungernde in Ostafrika

Frankfurt a. M. (epd) – Die beiden großen Kirchen in Deutschland haben zu Gebeten und Spenden für die hungernden Menschen im östlichen Afrika aufgerufen. Nach Angaben von Vereinten Nationen und Rotem Kreuz droht mehr als 20 Millionen Menschen in Afrika und im Jemen der Hungertod. Die Krise werde dadurch verschärft, dass die Menschen nicht nur unter Hunger und Mangelernährung litten, sondern viele vor der andauernden Gewalt auf der Flucht seien, schreibt der Münchner Erzbischof Marx....

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 6× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.