Martin Luther

Beiträge zum Thema Martin Luther

Kirche vor Ort Premium
Die Stasi war immer dabei: Die Liturgische Nacht 1988 vor dem Erfurter Dom.
3 Bilder

Gebete unter Aufsicht

Der DDR-Staat und die Kirche: Das schienen unvereinbare Pole gewesen zu sein. Doch der 500. Geburtstag Martin Luthers machte auch in der DDR eine besondere Konstellation möglich. Von Diana Steinbauer Die evangelische Kirche in der DDR feierte 1983 Kirchentag an vielen Orten. Der Staat, dem Martin Luther lange Zeit verhasst war als „Fürstenknecht“, beteiligte sich landesweit ebenfalls an der Lutherehrung. Das war für beide Seiten – Kirche und Staat – keine einfache Situation. „Die...

  • 28.06.19
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort

Reformation und Revolution

Magdeburg (red) – Am 26. Juni gedenkt der Kirchenkreis Magdeburg des Tages, an dem Martin Luther 1524 durch eine Predigt in der Johanniskirche den Anstoß zur Reformation in der Stadt gegeben hat. In diesem Jahr wird dies mit der Erinnerung an die Friedliche Revolution verbunden: Geplant ist ein Podiumsgespräch zu „Reformation und Revolution – Die Rolle der Evangelischen Kirche 1989, heute und in 30 Jahren“. Auf dem Podium sitzen Pfarrer i. R. Giselher Quast, der als Domprediger die Zeit...

  • Magdeburg
  • 24.06.19
  • 8× gelesen
Aktuelles

Kommentar
David und Goliath

Von Willi Wild Hunderttausende besuchen sie jährlich, die Kirche der Re-formation. 2017, im Reformationsjahr, war die Schlosskirche der Anziehungspunkt in der Lutherstadt. Aus der ganzen Welt kommen Menschen nach Wittenberg, um einmal am Ursprungsort der kirchlichen Erneuerungsbewegung zu sein. Eine Pilgerstätte, die nicht nur auf Luther verweist, sondern vor allem auf den befreienden Glauben an Jesus Christus, den er in der Stadtkirche gepredigt hat. In der Schlosskirche stehen Menschen...

  • 20.06.19
  • 112× gelesen
  •  3
Kirche vor Ort

Heiratspläne beim Lutherpaar 2019

Wittenberg (epd) – Wittenberg hat ein neues "Lutherpaar": Beim diesjährigen Stadtfest "Luthers Hochzeit" vom 14. bis 16. Juni werden zwei Wittenberger die historischen Figuren Katharina von Bora und Martin Luther darstellen. Katharina von Bora wird von Ramona Weiss verkörpert, Martin Luther von Marco Glaß. Beide sind auch jenseits der Schauspielerei ein Paar und wollen den Angaben zufolge während des Stadtfestes – am 15. Juni – standesamtlich heiraten. Das Fest "Luthers Hochzeit" wird seit 1994...

  • 03.06.19
  • 18× gelesen
Aktuelles
2 Bilder

Bibelübersetzung 500 Jahre

In zwei Jahren steht bereits das nächste Luther-Jubiläum an: 1521 kam der Reformator auf die Wartburg. 1522 übersetzte er in nur zehn Wochen das Neue Testament. Damit formte und prägte er die deutsche Sprache. Ein Eisenacher Netzwerk stellte erste Planungen für das Jubiläum vor (v. l. n. r.): Jörg Hansen (Leiter Bachhaus), Oberbürgermeisterin Katja Wolf, Superintendent Ralf- Peter Fuchs, Reinhold Brunner (Stabsstelle Reformationsstadt), Michael Baller (Werbeagentur), Burghauptmann Günter...

  • 03.03.19
  • 200× gelesen
Kirche vor Ort Premium

Gesungen: Musik für die Lutherin

Torgau (red) – Zu einem Ständchen anlässlich des 520. Geburtstages von Katharina von Bora versammelten sich Anfang Februar 30 Gemeindeglieder in der Torgauer Stadtkirche St. Marien. Mitglieder der Johann-Walter-Kantorei brachten Madrigale zu Gehör, gefolgt von einem kurzen Rückblick auf das Leben Katharina von Boras, Gebet und einem Orgelstück. Als Katharinas Geburtstag gilt der 29. Januar 1499. Mit elf weiteren Nonnen wurde sie 1523 von Torgauer Bürgern aus dem Kloster Nimbschen befreit....

  • 14.02.19
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort

Amtseinführungen in Augustinerkloster

Erfurt (red) – Am Sonntag wird Bernd S. Prigge als neuer Pfarrer im Evangelischen Augustinerkloster Erfurt in sein Amt eingeführt. In einem Gottesdienst um 15 Uhr segnet Oberkirchenrätin Martina Klein, Bildungsdezernentin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), den Pfarrer ein. Der 49-Jährige tritt die Nachfolge von Irene Mildenberger an, die seit dem Sommer Pfarrerin in Bayreuth ist. Prigge war in den vergangenen acht Jahren in der lutherischen Kirche in Venedig tätig. Am...

  • 31.01.19
  • 42× gelesen
Feuilleton

Luther und der Weihnachtsbaum

Unverzichtbar: Für viele Menschen in Deutschland – und der Welt – der Christbaum. Doch anders als Abbildungen aus dem 19. Jahrhundert es vermuten lassen, ist im dritten Teil unserer Serie zu erfahren, dass Martin Luther mit seiner Familie noch nicht am geschmückten Baum die Geburt Jesu feierte. Von Annette Seemann Luthers Weihnachtsbaum« ist ein Mythos der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, als etwa auch in polemischer Absicht vom Protestantismus als der »Tannenbaumreligion« gesprochen...

  • 13.12.18
  • 5× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.