Brotback-Kurs
Brote im Jahreslauf

2Bilder

Von Freitag, den 27. März 2020, bis Sonntag, den 29. März 2020 findet in der Heimvolkshochschule Alterode ein Brotbackseminar statt.

Die Referentin Sandy Groh schreibt dazu:
Der Duft von warmem frisch gebackenem Brot zieht durch den Garten. Im großen Lehmbackofen liegen Brotlaibe mit knuspriger Kruste. Ungeduldig warten auch die Teilnehmer*innen. Sie wollen die selbst gebackenen Brote am liebsten sofort anschneiden und kosten, bestrichen mit Butter und mit etwas Salz bestreut. Unter dem Slogan „Lecker in den Fühling - Brotback-Kurs mit Frühlingsbroten“ lädt die evangelische Heimvolkshochschule Alterode am Wochenende vom 27. bis 29. März alle am Brotbacken Interessierte ein. Los geht es am Freitag um 18.00 Uhr. „Wir bearbeiten und backen verschiedene Brotteige mit Vollkorn- und Auszugsmehl verschiedener Getreidearten. Im Vordergrund stehen fluffige Brote und leichte Teige, die gut zum Frühling passen. Unter anderem erwarten uns ein süßes Osterbrot und Osterhasen als Laugengebäck. Wir erfahren Historisches rund um das Backhandwerk, backen im Lehmbackofen, lernen alte und neue Getreidesorten kennen, tauschen uns aus über die Nachhaltigkeit von Lebensmitteln und beschäftigen uns mit biblischen Überlieferungen zum Thema Brot“.

Die Referentin, Pfarrerin Sandy Groh, hat sich neue Horizonte erschlossen. Sie sammelte Erfahrungen in den Backstuben vieler Bio-Bäckereien von den Klöstern Bayerns über die Großstadt bis zu Dorfbäckereien im Norden. 2019 erhielt sie ein Zertifikat durch das Deutsche Brotinstitut. Das Seminar endet am Sonntag um 13.00 Uhr.
Anmeldungen werden in der Heimvolkshochschule entgegengenommen. www.heimvolkshochschule-alterode.de/kurse.asp

Autor:

Joachim Kähler aus Eisleben-Sömmerda

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen