Premium

Unser täglich Brot

Hamsterkäufe: Leergeräumte Lebensmittelregale in einem Supermarkt Mitte März: Aus Angst vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 werden vermehrt haltbare Lebensmittel gekauft und Vorräte zuhause angelegt.
  • Hamsterkäufe: Leergeräumte Lebensmittelregale in einem Supermarkt Mitte März: Aus Angst vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 werden vermehrt haltbare Lebensmittel gekauft und Vorräte zuhause angelegt.
  • Foto: epd-bild/Christian Ditsch
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Erntedank: Jahrtausendelang hing es oft von der jeweiligen sozialen Schicht ab, welches Brot ein Mensch aß. Heute ist die Auswahl für alle riesig. Eine Brotgeschichte.

Von Nils Sandrisser

Lange dachten Forscher, dass Menschen erst angefangen hätten, Brot zu backen und zu essen, als sie ihr Jäger- und Sammlerdasein aufgegeben hatten und sesshafte Bauern geworden waren. Doch das ist wohl falsch: Erst kam das Brot, dann der Getreideanbau.
In Jordanien hatten Menschen schon vor 14 000 Jahren gebacken, also rund 4000 Jahre, bevor die Menschen sesshaft wurden und Ackerbau betrieben. Archäologen fanden halbverkohlte Reste von brotartiger Nahrung aus wilder Gerste, Einkorn und Hafer – das könnten allerdings auch Reste von Getreidebrei sein.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen