Eisenach-Erfurt - Kirche vor Ort

Beiträge zur Rubrik Kirche vor Ort

Premium
Einmalig: Die große Plastiksammlung des französischen Bildhauers Jean-Antoine Houdon (1741–1828) ist in einem eigenen Saal zu sehen.
2 Bilder

Herzogliches Museum Gotha
Kluge Entscheidung des Herzogs

Das Herzogliche Museum in Gotha ist eins der schönsten Museen Deutschlands. Dank der Initiative von Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha ist es entstanden und bietet heute einzigartige Sammlungen, die auf coronakonformen Wegen betrachtet werden können. Von Doris Weilandt Es ist still um Herzog Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha, der in einem prachtvollen Oktogon über seine Kunstschätze wacht. Der Bau des Museums geht auf seine Initiative zurück. Da die Mittel der Staatskasse nicht...

  • Gotha
  • 10.04.21
  • 3× gelesen
Die "Corona-Rakete" eines Kindes.

Ideensammlung der Mobilen Kinder- und Jugendkirche
Rituale sollen Kindern den Wiedereinstieg in die Schule erleichtern

Die Mobile Kinder- und Jugendkirche aus dem Evangelischen Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda hat eine Ideensammlung für Grundschulen erstellt, um Kindern den Wiedereinstieg in die Schule nach einer Lockdown-Phase zu erleichtern. Die Impulse und Methoden für den Übergang zum Präsenzunterricht sollen als Übergangsritual dienen und sind so offen gehalten, dass sie auf die Situation vor Ort angepasst werden können. Die Sammlung: https://www.kirchenkreis-eisleben-soemmerda.de/aktuelles/aktuelles/. „Das...

  • Eisenach-Erfurt
  • 09.04.21
  • 2× gelesen

Motto zur Corona-Zeit: „Einzeln und doch gemeinsam“
Saisonstart auf dem Tälerpilgerweg mit Andachten in acht Kirchen

Am kommenden Sonntag (11. April) wird die Saison auf dem Tälerpilgerweg im Saale-Holzland- und Saale-Orla-Kreis in Thüringen eröffnet. Dazu finden um 13.30 Uhr in den Tälerpilgerkirchen Tröbnitz, Trockenborn, Stanau, Strößwitz, Renthendorf, Lippersdorf, Untergneus und Burkersdorf Andachten unter dem Motto „Einzeln und doch gemeinsam – Verbunden auf dem Tälerpilgerweg“ statt, danach wird zum Einzelpilgern eingeladen. „Wir möchten, dass die Menschen wieder nach vorn schauen und sich von Gottes...

  • Eisenach-Erfurt
  • 06.04.21
  • 6× gelesen
Von Haus-zu-Haus-Musik: Zunächst spielte Horst Grimm nur im heimischen Vorgarten. Ostern ist er zum 100. Mal in Worbis unterwegs.
2 Bilder

Holzschniter auf Tour in Worbis
Kreuzweg mit Trompete

Ob Sonne oder Schnee: Seit Beginn der Pandemie packt Horst Grimm seinen Trompetenkoffer aufs Rad, um den Worbisern Hoffnungsmelodien zu bringen. Zu Ostern steht ein denkwürdiger Auftritt an. Von Reiner Schmalzl Als vor einem Jahr vielerorts im Lande Menschen von Balkonen, Terrassen und aus ihren Wohnungsfenstern heraus musizierten, traute sich Horst Grimm zunächst noch nicht, mit seiner Trompete einzustimmen. Nach einem öffentlichen Aufruf an alle Hobbymusiker und kleinen familiären Chöre holte...

  • Mühlhausen
  • 04.04.21
  • 4× gelesen
Ostergarten in St. Nicolai in Niedergebra. Täglich gestaltet Pfarrerin Annegret Steinke die Mitte neu. Für den Moment der Stille liegen wechselnde Meditationen in der geöffneten Kirche bereit.

Ostern im Kirchenkreis Südharz
Kurz, knackig und fröhlich

Es wird Ostern, aber sicher! Da sind sich alle Gemeinden im Kirchenkreis Südharz einig. So sicher und so fröhlich wie möglich wollen sie den Osterruf als Zeichen der Hoffnung aussenden: „Christus ist erstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden. Halleluja!“ Man könnte die Worte Pfarrer Wolf-Johannes von Bielas im Osterprogramm von Blasii als Überschrift für alle Angebote wählen: Kurz, knackig und fröhlich. Kurz, weil es die Situation gebietet, knackig, weil vieles draußen stattfinden wird und...

  • Südharz
  • 31.03.21
  • 8× gelesen
Premium
Nicht nur Bach und Co.: Musiker Nico Wieditz aus Möhra bricht an der Orgel, wie hier in Camburg im Jahr 2018, Genregrenzen und begeistert damit sein Publikum.

Instrument des Jahres
AC/DC auf der Kirchenorgel

Königin der Instrumente: Auch in der Region sind Musiker fasziniert vom mächtigen Klang der Orgel und den vielfältigen Möglichkeiten, darauf zu musizieren. Von Susann Eberlein Sein Urgroßvater hat ihn zur Orgel gebracht. „Einer seiner letzten Wünsche war, dass ich an der Orgel im Ort spiele“, sagt Musiker Nico Wieditz aus Möhra. 1995 hat er sich in seiner Heimat in Oberdorla zum ersten Mal an das mächtige Instrument gesetzt und ist seitdem „daran kleben geblieben“. Nach Klavierstunden lernte er...

  • Mühlhausen
  • 29.03.21
  • 5× gelesen
Premium
Am Erfurter Bach-Taufstein: Auch wenn das zweifelsohne berühmtere Exemplar in der Eisenacher Georgenkirche zu finden ist, macht es Karl-Heinz Kindervater stolz, dass der Großteil der Bach-Familie in Erfurt die Taufe empfing.
2 Bilder

Kaufmannskirche
Einhundertsechsundvierzig Mal Bach

 Am Erfurter Anger wird die Kaufmannskirche gerade zum Veranstaltungszentrum umgebaut. Der inhaltliche Schwerpunkt soll auf den Werken der Familie Bach liegen. Und das mit gutem Grund. Von Angelika Reiser-Fischer Nur noch wenige Tage, dann ist der neue Fußboden in der Kaufmannskirche fertig. Die meisten der hellen Bodenplatten liegen. Die alten Emporen gibt es nicht mehr. Ein lichtdurchflutetes gotisches Schiff empfängt jetzt die Besucher. Die Kirche wird künftig heizbar sein. Der im April...

  • Erfurt
  • 19.03.21
  • 18× gelesen
Am 21. März wird der 336. Geburtstag von Johann Sebastian Bach gefeiert.

Spaziergang mit Posaunen-Musik und Gottesdienst mit Gesangs-Solisten
Ständchen zum Geburtstag von Johann Sebastian Bach

Die traditionellen Feierlichkeiten von Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) zum Geburtstag von Johann Sebastian Bach am 21. März können in diesem Jahr nicht wie geplant stattfinden. In Weimar ist ein Musikalischer Spaziergang geplant, in Eisenach erklingt Bachs Musik in einer Andacht und einem Gottesdienst, in Arnstadt wird zu einem Musikalischen Kurzgottesdienst mit zwei hochkarätigen Solisten eingeladen. In Weimar gibt es traditionell am Bachdenkmal auf dem...

  • Eisenach-Erfurt
  • 17.03.21
  • 29× gelesen
Die Hoffnungsleine vor der Blasii-Kirche in Nordhausen - zwischen zwei großen Linden kann man sich Hoffnungsbändchen pflücken.

Neue Aktion im Südharz
Nordhausen sucht Hoffnungsträger

In und vor der Blasiikirche in Nordhausen gibt es ab sofort die kleinen hoffnungs-grünen Armbändchen der Nordkirche mit der Aufschrift „Du bist HoffnungsträgerIn“ zum Abpflücken. Diese Aktion löst die  bisherige sehr erfolgreiche Troststerne-Aktion ab. Hunderte von ihnen sind verteilt worden. "Die neuen Armbändchen können Wegbegleiter, Segensbändchen und Hoffnungszeichen sein – zum Selbertragen oder zum Verschenken", erzählt Pfarrer Wolf-Johannes von Biela in seiner Sonntagspredigt auf Radio...

  • Südharz
  • 14.03.21
  • 19× gelesen

Ab 14. März im neuen Gewand
Neue Web-Präsenz geht online

Die Webseiten-Präsenz der Evangelischen Predigermeinde Erfurt ist seit jeher besonders informativ. Neben Informationen und Rückblicken zum umfangreichen Gemeindeleben findet man dort viel über die denkmalgeschützten Gebäude, über die Verbindung zu Meister Eckhart, den Predigerkindergarten, die Cyriakkapelle, den geplanten Orgelneubau und über die Rolle der Kirchengemeinde in der Nazi-Zeit. Diese umfangreiche Web-Präsenz wurde nun einem gründlichen Frühjahrsputz unterzogen. 343 Seiten und 1452...

  • Erfurt
  • 10.03.21
  • 29× gelesen
AiR  Nordhausen - unter der Regie des Horizont e.V. Nordhausen entstand ein Ehrenamtsportal für eine ganze Region und darüber hinaus.

Kooperation mit Horizont e.V.
Neues Ehrenamtsportal im Südharz

Unter dem Motto: „Sie suchen eine helfende Hand – Sie haben Lust etwas zu tun?“ steht die Ehrenamts-Plattform AIR-Nordhausen AiR Nordhausen . Damit möchte der Horizont e.V. die Stellensuche für Ehrenamtliche und Stellenangebote seitens Institutionen, Verbänden, Vereinen, Kirchen und Initiativen in der Region bündeln und dadurch deutlich vereinfachen. Seit heute ist der Kirchenkreis Südharz aktiv mit im Boot. Für die Kirchengemeinden bedeutet dies, dass sie auf der Plattform ihre ehrenamtlichen...

  • Südharz
  • 01.03.21
  • 17× gelesen
  • 1
Dem großen Sohn der Stadt: Mitglieder der Michael-Praetorius-Gesellschaft Creuzburg, der evangelischen Kirchengemeinde Creuzburg und Vertreter der Stadt kamen am Gedenkstein zusammen.

Jubiläum
Creuzburg gedenkt Praetorius

Trotz der Winterkälte und mit viel Abstand feierten die Creuzburger am 15. Februar Michael Praetorius, der in ihrem Ort zu Beginn der 1570er-Jahre geboren wurde und vor 400 Jahren in Wolfenbüttel verstarb. Treffpunkt war am Gedenkstein an der Nikolaikirche, der dort vor genau 100 Jahren anlässlich des 300. Todestages angebracht worden war. Anschließend ging es in die Kirche, wo eine Andacht stattfand, die vom Wartburg-Radio übertragen wurde. In kleiner Besetzung erklang Musik des berühmten...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 26.02.21
  • 14× gelesen

Corona-Streit, Kunst-Improvisation, Fremd-Gehen, Generationen-Gespräch
Ökumenische Akademie Gera auf neuen Wegen

Die Ökumenische Akademie in Gera bietet in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm an. „Nach Corona“ lautet das Motto einer Veranstaltungsreihe zu „neuen Streitthemen nach der Erfahrung mit dem Virus“. In der Akademie am Vormittag wird über verschiedenste Themen diskutiert, Generationengespräche zu „Glaube – Liebe – Hoffnung“ sind in Gera und Altenburg geplant, eine Werkstatt für Improvisation mit Musik, Tanz, Malerei, Medien soll Jugendliche und jüngere Erwachsene ansprechen, die...

  • Eisenach-Erfurt
  • 24.02.21
  • 6× gelesen
Premium
Schon seit Jahren steht diese Tafel an dem Grundstück, auf dem sich einst das Geburtshaus von Praetorius befand. 2021 wird nahe der Nikolaikirche ein Denkmal für ihn aufgestellt.
2 Bilder

Praetorius-Gesellschaft Creuzburg
Kleine Stadt – großer Sohn

Creuzburg: Michael Praetorius gilt als zentrale Erscheinung der Musikgeschichte an der Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert, am Übergang von der Renaissance zum Barock. In seiner Geburtsstadt wird er in diesem Jahr in besonderer Weise gewürdigt. Von Claudia Crodel Das Werk des Komponisten Michael Praetorius ist von besonderer Bedeutung für das musikalische Leben in den Zentren des deutschen Protestantismus. In diesem Jahr jährt sich der 400. Todestag des Meisters, der an seiner...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 12.02.21
  • 18× gelesen
Warme Mahlzeit mit Abstand und Zuversicht: "Restaurant des Herzens" der Ev. Stadtmission Erfurt beendet die Saison.
3 Bilder

Warme Mahlzeit mit Abstand und Zuversicht
Saisonabschluss im „Restaurant des Herzens“

Ein letzter Plausch hinter der Maske, ein letztes Dankeschön für zwei Monate leckeres Essen.  Ende Januar  schloss das Restaurant des Herzens der Evangelischen Stadtmission und Gemeindedienst Erfurt gGmbH für diese Saison seine Pforten. Vom 6. Dezember an konnten bedürftige Menschen sich wochentäglich eine warme Mahlzeit holen. Rund 120 Essen reichten Restaurantleiterin Jana Keil und ihr Team pro Tag über die Theke. Die Ev. Stadtmission hatte dafür in den ersten Tagen der Ausgabe Isolierbeutel...

  • Erfurt
  • 05.02.21
  • 14× gelesen

Harzblick-Wandermarathon
Verschiebung in den Sommer 2022

"Liebe Wanderfreunde, aller guten Dinge sind drei - das gilt leider auch für unseren Harzblick-Wandermarathon", schreibt das Vorbereitungsteam auf Facebook. Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie und den damit verbundenen Schwierigkeiten bei den Vorbereitungen für einen gelungenen und fröhlichen Harzblick-Wandermarathon nehmen sie noch einen dritten Anlauf - im Jahr 2022. Es soll wieder der erste Samstag in den Thüringer Sommerferien werden. Damit die Zeit bis dahin nicht zu lang wird, wird das...

  • Südharz
  • 27.01.21
  • 15× gelesen
Troststerne zum Abpflücken in Nordhausen.

Aktion in Nordhausen
Troststerne zum Abpflücken und Verschenken

„Lasst die Sterne leuchten!“ - diesem Aufruf schließen sich die Frauenberg- und Blasii-Gemeinde an und meinen damit die traditionellen Weihnachtsterne, die an vielen Stellen schon verschwunden sind.  Auch wenn in den Kirchen allmählich die Weihnachtsbäume abgebaut und die Krippen weggestellt  werden, soll der Stern doch weiter leuchten - grade wenn es dunkel ist, da ist sich die Gemeinde einig. "Mehr als sonst brauchen Menschen in diesen Wochen ein Zeichen, das einen Weg zeigen kann, ein...

  • Südharz
  • 25.01.21
  • 106× gelesen
Ein fertiges Modell der Nordhäuser Blasii-Kirche regt zum Nachbau an.

Nordhäuser Kirche als Modellbausatz
Bau dir deine Kirche selbst

Insgesamt 5 Stunden konzentrierter Arbeit hat Gemeindepädagoge Frank Tuschy damit zugebracht, seine geliebte Nordhäuser Blasii-Kirche als Miniatur Modell zu basteln. Kein Wunder, dass er auf das Ergebnis doch ein bisschen stolz ist. Etwas schneller und vor allem einfacher wäre es die „Schulversion“ zu bauen, beruhigt er.  Für die einfache Version muss man "nur" etwa 3 Stunden einplanen. Dafür ist sie nicht ganz so schön, denn die vielen kleinen Säulen, die die Außenmauern der Kirche stützen,...

  • Südharz
  • 25.01.21
  • 74× gelesen

Notiert
Film zeigt Entstehung der Tora

Erfurt (epd) – Mit zwei Online-Veranstaltungen setzen die beiden großen Kirchen ihr Projekt "Tora ist Leben" fort. Am Mittwochnachmittag ist der Kurzfilm "Vom Pergament zur Tora" veröffentlicht worden, teilten die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und das Bistum Erfurt mit. Anschließend hatte man zur Zoom-Konferenz "VielStimmigkeiten" zur Tora und ihren Klängen in den jüdischen Kulturen eingeladen. Der Kurzfilm zeige, wie viel Liebe, Handwerk und Geduld dazugehörten, um die 304 805...

  • Erfurt
  • 15.01.21
  • 10× gelesen
Premium
Zwei Stützpfeiler aus Beton ragen aus dem Boden. Das Foto der Schwarzbachtalbrücke an der A 71 gehört zu Schinks Serie "Verkehrsprojekte Deutsche Einheit".
2 Bilder

Erfurter Kunsthalle
Tiefe Einsichten

Kunsthalle Erfurt: Eine Ausstellung mit Arbeiten des Fotografen Hans-Christian Schink ist eine Reise zu ungewöhnlichen Orten, die auf den ersten Blick abstoßend wirken. Von Doris Weilandt "So weit“ ist der Titel der Ausstellung, der treffender nicht sein könnte. Hans-Christian Schink, geboren 1961, nimmt die Besucher mit auf eine fotografische Reise zu ungewöhnlichen Orten, die uns mit Verlust konfrontieren und Leere fühlbar machen. Er lässt sich ein auf Räume, die auf den ersten Blick...

  • Erfurt
  • 10.01.21
  • 15× gelesen
Der Blasiikirchplatz im Advent
2 Bilder

Krippenspiel auf die Ohren
Mach's wie Gott - sei für andere da

Krippenspiel auf die Ohren aus der Blasiikirche Nordhausen Seit Beginn der Pandemie kooperiert die Blasii-Gemeinde Nordhausen mit dem Lokalradio Enno FM 100.4. Jeden Sonntag senden sie die "Gute Nachricht aus Blasii" Punkt 10 Uhr. Zu Heiligabend gab es ein "spezial" mit Liveschaltungen zu den Hirten auf die Weide und zu den Hirten von heute auf die Station eines Krankenhauses. Mit viel Aufwand wurde dieses Hörspiel produziert, inklusive Kantorei aus dem Homeoffice. Als man damit begann war noch...

  • Südharz
  • 25.12.20
  • 49× gelesen
Die Anleitung für den neuen Advents- und Weihnachtspilgerweg rund um die Gemeinde Elende im Kirchenkreis Südharz liegt bereit.
4 Bilder

Adventspilgerweg in Elende
Engelselfie, Wunschbaum & Schaufensterpuppen

Der neue winterliche Pilgerweg in Elende birgt Überraschungen. Nachdem der Sommer-Pilgerweg in Elende so gut angenommen wurde, gibt es nun eine Neuauflage für die Advents- und Weihnachtszeit. Die Idee dazu hatte wieder einmal das Pfarrerehepaar Annegret und Michael Steinke. „Unterwegs sein wie Maria und Josef, das hat uns gleich gefallen“, schmunzelt Regina Englert vom Gemeindekirchenrat. „Nur ist unser Winterweg deutlich gehfreundlicher“, ergänzt ihre Mitstreiterin Anett Bastubbe wissend. Der...

  • Südharz
  • 29.11.20
  • 77× gelesen
Premium
Ein Jenaer Künstler: Diese Engelsdarstellung schuf der Künstler Fritz Körner kurz vor seinem Tod im Jahr 1955 für die wieder aufgebaute Jenaer Stadtkirche.

Oniline verfügbar
Für das kulturelle Gedächtnis

Landeskirchenarchiv Eisenach: Nach der Inventarisierung des Nachlasses des Jenaer Glasmalers Fritz Körner wurden die Daten nun online verfügbar gemacht. Sowohl auf der Internetseite des Archivs als auch im Thüringer Archivportal ist der Bestand recherchierbar. Von Maja Volkgenannt Der Jenaer Glaskünstler Fritz Körner (1888–1955) schuf 1946 die Chorfenster in der Friedenskirche und 1955 den Zyklus für die wieder aufgebaute Stadtkirche St. Michael. Auch das Jenaer Rathaus erhielt nach den...

  • Eisenach-Erfurt
  • 27.11.20
  • 30× gelesen

Vorgestellt
Ölbilder zeigen"Straße der Zerstörung"

Erfurt (red) – Eine Ausstellung mit dem Titel „Straße der Zerstörung – gegen das Vergessen“ mit Malereien von Alexander Dettmar läuft bis zum 27. November im Collegium maius, dem Landeskirchenamt der EKM. Der Künstler hat europäische Synagogen verewigt, die in der Zeit des Nationalsozialismus zerstört wurden. Die Bilder sind erstmals öffentlich zu sehen, 2021 sollen sie unter anderem im Außenministerium Berlin gezeigt werden. Von Frankreich bis Russland reicht die malerische Auseinandersetzung...

  • Erfurt
  • 20.11.20
  • 21× gelesen

Beiträge zu Kirche vor Ort aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.