Premium

Kirchenkreis Bad Liebenwerda
Kein Kiesabbau am Sonntag

Seit 1700 Jahren: Obwohl der freie Sonntag seit dem Jahr 321 gesetzlich geschützter Ruhetag ist, muss auch heute noch dafür gekämpft werden.
2Bilder
  • Seit 1700 Jahren: Obwohl der freie Sonntag seit dem Jahr 321 gesetzlich geschützter Ruhetag ist, muss auch heute noch dafür gekämpft werden.
  • Foto: epd-bild/Hanno Gutmann
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Arbeiten rund um die Uhr? Der Evangelische Kirchenkreis Bad Liebenwerda setzt sich für den Schutz des Sonntages ein. Und das erfolgreich!

Von Christof Enders

Die Stadt Mühlberg im Süden von Brandenburg liegt direkt an der Elbe. Schon seit DDR-Zeiten wird hier wertvoller Elbekies gewonnen. Die Bergrechte von insgesamt fast 2000 Hektar Fläche sind nach der Wende von der Treuhand an Privatfirmen übertragen worden. Die wollen Kies fördern. Oft zulasten von Mensch und Natur. Im aktuellen Planfeststellungsverfahren „Kiessandtagebau Altenau“ hatte die Firma Berger Rohstoffe harte Betriebszeiten für den Kiesabbau, wie im Transport, 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche, beantragt.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.