Sonntagsruhe

Beiträge zum Thema Sonntagsruhe

Kirche vor OrtPremium
Seit 1700 Jahren: Obwohl der freie Sonntag seit dem Jahr 321 gesetzlich geschützter Ruhetag ist, muss auch heute noch dafür gekämpft werden.
2 Bilder

Kirchenkreis Bad Liebenwerda
Kein Kiesabbau am Sonntag

Arbeiten rund um die Uhr? Der Evangelische Kirchenkreis Bad Liebenwerda setzt sich für den Schutz des Sonntages ein. Und das erfolgreich! Von Christof Enders Die Stadt Mühlberg im Süden von Brandenburg liegt direkt an der Elbe. Schon seit DDR-Zeiten wird hier wertvoller Elbekies gewonnen. Die Bergrechte von insgesamt fast 2000 Hektar Fläche sind nach der Wende von der Treuhand an Privatfirmen übertragen worden. Die wollen Kies fördern. Oft zulasten von Mensch und Natur. Im aktuellen...

  • 08.05.22
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort

Aktion
300 Quadratmeter Stoff für den Sonntagsschutz

Eine ungewöhnliche bundesweite Aktion zum Schutz des freien Sonntags hat in der vergangenen Woche in Erfurt Station gemacht: Bei der Thüringer Staatskanzlei übergaben Vertreter von Kirchen, Gewerkschaften und Sportverbänden einen Teil einer überdimensionalen "Picknickdecke" an Ministerpräsident Bodo Ramelow. Sie riefen den amtierenden Bundesratspräsidenten auf, sich in der Länderkammer für den Sonntagsschutz einzusetzen. Begonnen hatte die Aktion im Juni 2021 auf Markt- und Kirchenplätzen, in...

  • 13.03.22
  • 16× gelesen
Aktuelles

Zahl der Woche
Am 7.

Tage sollst du ruhen", heißt es in der Bibel. Der arbeitsfreie Sonntag feierte am 3. März seinen 1700. Geburtstag. Im Jahr 321 machte der römische Kaiser Konstantin den Sonntag zum gesetzlich geschützten Ruhetag. Seither gilt er als Tag für Religion, Geselligkeit und "la dolce far niente", wie die Italiener sagen: das süße Nichtstun.

  • 07.03.21
  • 4× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Die Allianz für den freien Sonntag demonstrierte 2014 während des Katholikentages vor dem Regensburger Dom in Liegestühlen für den arbeitsfreien Sonntag.
2 Bilder

Magdeburger Dom
Sonntag im Liegestuhl

"Müßiggang ist aller Freiheit Anfang“ lautet die Predigtüberschrift am 14. März im Magdeburger Dom. Ein Plädoyer für die Sonntagsruhe vor dem Hintergrund einer Gesetzesnovelle. Von Renate Wähnelt Kaiser Konstantin verdanken wir nicht nur die erste Erwähnung jüdischen Lebens im heutigen Deutschland, sondern zeitgleich auch die politische Festlegung des Sonntags als wöchentlichen Ruhetag. Domprediger Jörg Uhle-Wettler nimmt das 1700-jährige Jubiläum zum Anlass, um unter dem Titel „Müßiggang ist...

  • 03.03.21
  • 32× gelesen
Aktuelles
Tag sieben: Längst rüttelt nicht nur der Handel am freien Sonntag. Corona-Pandemie und Digitalisierung verändern die Arbeitswelt. Mails checken, Projekte fertigstellen – geht auch von zuhause aus am Sonntag.

Mehr als Tradition: Wie die Gesellschaft vom verbindlichen Ruhetag profitieren kann
Den Sabbat neu entdecken

La dolce far niente, nennen es die Italiener: Das süße Nichtstun. «Am siebten Tage sollst du ruhen», heißt es schon im Alten Testament. Vor 1700 Jahren, am 3. März 321 erklärte der römische Kaiser Konstantin den siebten Tage der Woche zum allgemeinen Tag der Arbeitsruhe. Mit einer digitalen Feier wollen Kirchen und Gewerkschaften das Jubiläum in diesem Jahr begehen und den arbeitsfreien Sonntag verteidigen. «1700 Jahre freier Sonntag sind eine Verpflichtung, künftigen Angriffen auf die...

  • 03.03.21
  • 46× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.