Stiftung Senfkorn bald auch in Sachsen-Anhalt
Die Saat geht EKM-weit auf

2Bilder

Ein Baumhaus in Eisenach, eine Musikanlage in Waltershausen oder Gartenstühlchen in Jena – die Stiftung Senfkorn der EKM hilft, Projekte in Thüringer Kindergärten zu realisieren. In diesem Jahr stünden für acht Vorhaben insgesamt rund 30 000 Euro zur Verfügung, so der Vorsitzende des Kuratoriums, Paul Andreas Freyer. Dabei variiere die Höhe der Zuschüsse, die bis zu einem Drittel der Gesamtkosten ausmachten, von 500 bis 16 350 Euro.
In den fast 20 Jahren des Bestehens seien damit rund 700 000 Euro zusammengekommen, sagte der Vorstandsvorsitzende, Henrich Herbst. "Gerade jetzt merken wir, wie wichtig Kindergärten sind. Wir müssen alles tun, um sie bestmöglich auszustatten und das Personal nach Kräften zu unterstützen."
Die Mittel seien auch in diesem Jahr für dringend notwendige Sanierungs- und Umbauarbeiten, den Kauf von Mobiliar oder Fortbildungen gedacht. Sie würden – unter Einhaltung der zurzeit vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln – im Laufe der nächsten Tage den Kindergärten vor Ort übergeben, kündigte Freyer an. Das verstehe man in diesen Zeiten als Zeichen der Wertschätzung für die hervorragende Arbeit, die in den Tagesstätten geleistet werde, erklärte er. Das gelte gerade für die Notbetreuung in den Kindergärten. Je nach Einrichtung würden dort bis zu 40 Kinder unter nicht immer leichten Bedingungen versorgt.
Die höchste Fördersumme erhält mit 16 350 Euro die "Spielkiste" in Eisenach. Damit soll die Errichtung eines Baumhauses mit Kletterwänden, Rutsche und Klettergarten unterstützt werden. Insgesamt kostet das Projekt etwa 55 000 Euro.
Etwas mehr als 3 000 Euro gehen an die Kindertagesstätte "Arche Noah" in Jena. Dort gab es bisher keine passenden Gartenstühle und Tische für die Krippenkinder. Bescheidener sei der Wunsch nach Unterstützung in Waltershausen ausgefallen. Dort steuere die Stiftung 500 Euro für eine Musikanlage inklusive Mikrofon bei. Die Kita wolle die Anlage unter anderem für Entspannungsübungen nutzen, erklärte Freyer.
Die Stiftung Senfkorn wurde 2001 von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen, einer der EKM-Vorgängerkirchen, mit einem Stiftungskapital von 300 000 Euro gegründet. Inzwischen sei das Kapital durch Zustiftungen auf 4,1 Millionen Euro angewachsen, sagte Marita Leyh, Vize-Vorstand der Stiftung und Referentin für Kindertagesstätten bei der Diakonie Mitteldeutschland. Im kommenden Jahr würden es sogar noch mehr. Durch eine Zustiftung von zwei Millionen Euro wird die Stiftung dann auch in Sachsen-Anhalt auf dem Gebiet der anderen Vorgängerkirche – der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen – aktiv, kündigte Leyh an.
In Thüringen gibt es nach ihren Angaben aktuell 189 evangelische Kindergärten, in denen fast 15 200 Mädchen und Jungen von etwa 2 500 hauptsächlich Erzieherinnen betreut werden.
Dirk Löhr (epd)

MDR TV-Redakteur Paul Andreas Freyer
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen