Premium

EKD-Synode: Geteiltes Echo auf die sogenannte Kundgebung zur Friedensfrage
Frieden muss noch werden

Origami: Die EKD ruft dazu auf, im November Friedenstauben zu falten und diese in der Gemeinde, auf dem Marktplatz, in der U-Bahn oder an anderen Orten aufzustellen, um Aufmerksamkeit für den Frieden zu schaffen. Eingesandte Fotos von Friedenstauben werden prämiert. Die Bastelanleitung gibt es im Internet: bit.ly/Friedenstaube_Faltanleitung
  • Origami: Die EKD ruft dazu auf, im November Friedenstauben zu falten und diese in der Gemeinde, auf dem Marktplatz, in der U-Bahn oder an anderen Orten aufzustellen, um Aufmerksamkeit für den Frieden zu schaffen. Eingesandte Fotos von Friedenstauben werden prämiert. Die Bastelanleitung gibt es im Internet: bit.ly/Friedenstaube_Faltanleitung
  • Foto: Foto: EKD
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Die von der EKD-Synode verabschiedete Kundgebung zur Friedensfrage stößt auf unterschiedliche Reaktionen. Während der Friedensbeauftragte des Rates der EKD, Renke Brahms, die Kundgebung begrüßte, reagierten die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) sowie die Ärzte für Abrüstung (IPPNW) und die Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) enttäuscht. Brahms sagte: »In dieser Kundgebung betont die EKD eindeutig den Primat der Gewaltfreiheit und des Zivilen und zeigt auch, wie dies konkret aussehen kann.« Außerdem sei erfreulich, dass die EKD-Synode sich deutlich zum Zusammenhang von Frieden und Klimagerechtigkeit bekannt habe.
Auf Kritik stößt dagegen, dass nicht klar genug der Abzug der in Deutschland stationierten US-amerikanischen Atomwaffen gefordert wurde.

 Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.