Premium

Kirchenmusiker im Nebenamt: Serie in den »Zwischentönen«
Kirchenmusik lebt durch Ehrenamtliche

Organist im Nebenberuf: Diplomingenieur Eckhard Baum spielt seit 2011 zu den Gottesdiensten im Pfarrbereich Bitterfeld und Umgebung.
  • Organist im Nebenberuf: Diplomingenieur Eckhard Baum spielt seit 2011 zu den Gottesdiensten im Pfarrbereich Bitterfeld und Umgebung.
  • Foto: Sven Baum
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Von Michael von Hintzenstern

Wenn Sonntag für Sonntag in den Kirchen das Gotteslob angestimmt wird, ist dies vielen neben- oder ehrenamtlichen Kirchenmusikern zu verdanken, die in ihren Gemeinden die Kirchen- und Posaunenchöre leiten sowie als Organisten und Organistinnen tätig sind. Durch ihr kontinuierliches Wirken wird der Bestand der zahlreichen Kirchen- und Posaunenchöre gesichert. Ein Blick in die Gratulationsspalte der Kirchenzeitung zeigt, mit welcher Treue dies über Jahrzehnte geschieht. Das gilt natürlich für alle Gemeindeglieder, ob sie nun singend, blasend oder spielend die Gottesdienste mitgestalten.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.