Syrien
Geberkonferenz: Weniger als erwartet

Brüssel (epd) – Bei der Brüsseler Geberkonferenz für die Opfer des Syrien-Konfliktes mit über 85 Delegationen von Staaten, Organisationen und der Zivilgesellschaft sind 4,4 Milliarden US-Dollar (3,6 Milliarden Euro) für das laufende Jahr zusammengekommen – deutlich weniger als von der EU erhofft. Deutschland trägt einen Löwenanteil an den neuen Zusagen und wird für 2018 und die Folgejahre
eine Milliarde Euro zusätzlicher Mittel zur Verfügung stellen. Ein Bündnis aus Nichtregierungsorganisationen übte Kritik: »Diese Konferenz ging nicht einmal annähernd weit genug, um den Millionen bedürftigen Syrern adäquate Hilfe bereitzustellen«, hieß es in einer unter anderen von Care, World Vision und Save the Children unterzeichneten Erklärung.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.