Die Lebensretter

Dass er lebt, grenzt an ein Wunder: George leidet an einer seltenen Krankheit. Seit vielen Jahren wird er im Caritas Baby Hospital in Bethlehem betreut.
Von Livia Leykauf

Sein erstes Weihnachtsfest verbrachte der kleine George als Notfall im Caritas Baby Hospital in Bethlehem im Westjordanland. Rasch erkannte man, dass er in Lebensgefahr schwebe und überwies den Neugeborenen in ein Spital nach Jerusalem. Die Diagnose lautete: Morbus Hirschsprung. Anfänglich waren die Ärzte überzeugt, dass nach einer Darmoperation alles gut sei. Doch es stellte sich heraus, dass George an einer besonders schlimmen Form dieser seltenen Krankheit leidet …

Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ (Nr. 50), erhältlich im Abonnement, in ausgewählten Buchhandlungen und Kirchen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen