Premium

Jung, aber nicht gesund
«Menschen wie ich werden vergessen»

Im Gesicht ein schelmisches Lächeln, doch in ihm brodelt es: Constantin Grosch, Inklusions-Aktivist aus Hameln, hatte seine Hoffnung auf eine frühe Impfung gesetzt. Doch laut Impfverordnung gehört er zu keiner der beiden ersten Risikogruppen.
2Bilder
  • Im Gesicht ein schelmisches Lächeln, doch in ihm brodelt es: Constantin Grosch, Inklusions-Aktivist aus Hameln, hatte seine Hoffnung auf eine frühe Impfung gesetzt. Doch laut Impfverordnung gehört er zu keiner der beiden ersten Risikogruppen.
  • Foto: epd-bild/Harald Koch
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Von der Politik fühlen sich Menschen wie Constantin Grosch ignoriert. Obwohl sie ein erhöhtes Risiko tragen, an Covid-19 zu erkranken, kommt ihr Leben mit Pflege in den eigenen vier Wänden in den Corona-Regeln nicht vor.

Von Martina Schwager

Constantin Grosch ist ein optimistischer und meistens gut gelaunter Mensch. Äußerlich wirkt der 28-Jährige, der eine Muskelschwäche hat, gelassen. In seinem Gesicht spielt meist ein schelmisches Lachen. Doch in ihm brodelt es: «Seit zwei, drei Wochen steigt in mir die Wut auf», sagt der Soziologiestudent aus Hameln, der sich als «Inklusions-Aktivist» bundesweit für die Teilhabe behinderter Menschen einsetzt. «Politik, Krankenkassen und Experten haben Menschen wie mich in der Corona-Pandemie einfach vergessen.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen