Kommentiert
Was jetzt zu tun ist

2Bilder

Ich weiß nicht, wie viel Zeit Gott uns noch lässt in seiner Gnade. Denn er wird wohl gesehen haben, wie groß der Menschen Bosheit ist „auf Erden und alles Dichten und Trachten ihres Herzens nur böse war immerdar …“ (1. Mose 6,5). Noch ist Gnadenzeit! Noch dürfen wir die Schöpfung bewahren.

Von Steffen Reiche

Aber dass es einen Punkt ohne Wiederkehr gibt, dass es Kipp-punkte gibt, wissen wir! Weiß die Wissenschaft! Es geht um die Bewahrung der Schöpfung. Oder wie die, die nicht mehr glauben wollen (oder können), sagen: die Rettung des Planeten.

Man kann das leugnen? Wie zu Noahs Zeiten? Nach 1945 gab es auch keine Deutschen Christen mehr. Und nach 1989 quollen die Mülltonnen über von SED-Abzeichen, und niemand war schuld an 40 Jahren DDR.

Mich ekelt die Vergesslichkeit der Verantwortlichen an. Noch ist Gnadenzeit. Aber nach der Sündflut ist eben leider vor dem Sündbrand. Das Ahrtal und die Waldbrände auf Euböa und in Australien haben auch die Behinderten in den Einrichtungen auf unserem Gemeindegebiet erschreckt. Und sie haben gefragt: „Was macht ihr?“

Wenn wir als eines der stärksten und reichsten Länder mit unserer Techologie-Erfahrung nicht beginnen, nicht Vorbild werden, wer dann? Diese Regierung muss endlich reagieren. Sie muss es richten wollen. In Respekt vor Gott, dem Schöpfer. Er sitzt im Regiment. Man kann das ignorieren. Aber nicht ungestraft. Und nicht auf Dauer.
Es soll regiert werden ab dem Christusfest 2021. Wir Frommen im Land sollten das wissen. Wer – wenn nicht wir?

(idea)

Der Autor war Mitbegründer der Sozialdemokratischen Partei der DDR, Politiker, Minister und ist Pfarrer in Berlin.

Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen