Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Mathe mit Melange

G+H Nr. 12 vom 14. März 2021

A geh, die Österreicher. Schneller beim Testen, schneller mit dem Impfen und einfach mal "leiwand", wenn es darum geht, die Jugend zu unterstützen. Während sich Schüler hierzulande wochenlang mit Mama und Papa als Aushilfslehrer quälen, geht man in Wien längst ins Kaffeehaus zum Lernen. 

"Das fliegende Lerncafé" nennt sich die Aktion, die von der Stadt Wien in Kooperation mit fünf Traditionshäusern bereits im Dezember vergangenen Jahres ins Leben gerufen wurde. Die Idee: Schülern und Studenten soll an den Nachmittagen ein ruhiger Lernort geboten werden - bevor einem daheim noch die Decke auf den Kopf fällt. Bei Melange und Zwetschgendatschi mit Schlagobers für die Matura pauken - mei, was haben es die Pennäler gut, denkt man da. Schon wahr, aber auf die typische Wiener Kaffeehauskulinarik muss verzichtet werden. Auflagen sind Auflagen, da kennt vermutlich auch Kanzler Kurz kein Pardon. Dafür gibt es stabiles WLAN und inspirierendes Interieur. Gut möglich, dass dem ein oder anderen Schüler physikalische Zusammenhänge unter den opulenten Deckenleuchtern des Café Vienna plausibler erscheinen oder die Geschichtshausaufgaben im Café Hofburg um Länger spannender. Die Plätze in den Cafés kann man smart und easy online buchen. Auch wenn der Präsenzunterricht in Österreich angelaufen ist, die Gastronomie muss sich noch etwas gedulden - zumindest jenseits von Vorarlberg, wo man bereits in der nächsten Woche öffnen will. So wird das Angebot in Wien bestimmt noch eine Zeitlang gefragt sein. Ein bisschen Abstand vom Alltag an einem kleinen runden Marmortisch - zur Not auch ohne Melange - das hat schon was.

Um besondere Bildungserlebnisse in der Corona-Zeit geht es auch in der aktuellen Ausgabe der Kirchenzeitung. Gute Lektüre! 

Unsere Themen

  • Umfrage: Die Auswirkungen des veränderten Schulunterrichts im Lockdown versuchte die Johannes-Schulstiftung der EKM zu ergründen.
  • Barockpoet: Der Schöpfer von "Wer nur den lieben Gott läßt walten", Georg Neumark, erblickte vor 400 Jahren das Licht der Welt.
  • Bergfest: Der Sonntag Lätare ruft dazu auf, einen Blick zurück zu wagen, um dann nach vorn zu schauen.
"Schule zu Hause mit Oma gefällt mir"
Weiter auf Abstand
"Reli-Pakete" im Lockdown
Wie ehrenamtliche IT-Experten Homeschooling möglich machen

Neugierig geworden?

Lesen Sie wöchentlich Reportagen und Berichte aus den Kirchenkreisen der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und der Evangelischen Landeskirche Anhalts, aus Deutschland und der Welt und erfahren Sie mehr über Hintergründe zu gesellschaftlichen Debatten und zu Glauben im Alltag. Die Mitteldeutsche Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ erhalten Sie als E-Paper und als gedruckte Ausgabe im Abonnement, in ausgewählten Buchhandlungen und Kirchen.

Autor:

Beatrix Heinrichs aus Jena

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen