Premium

Auswirkungen des veränderten Schulunterrichts
Eltern sind keine Lehrer

Isolation: Am meisten vermissen die Schüler ihre Freunde. Aber auch die Sehnsucht nach Lehrern und Erziehern ist nach der langen Zeit der Schulschließungen zu erkennen. Je länger der Lockdown andauert, desto mehr werden Homeschooling und Homeoffice zur Belastung für die Familien.
4Bilder
  • Isolation: Am meisten vermissen die Schüler ihre Freunde. Aber auch die Sehnsucht nach Lehrern und Erziehern ist nach der langen Zeit der Schulschließungen zu erkennen. Je länger der Lockdown andauert, desto mehr werden Homeschooling und Homeoffice zur Belastung für die Familien.
  • Foto: Screenshot: Format Bildung
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Umfrage: Die Auswirkungen des veränderten Schulunterrichts im Lockdown versuchte die Johannes-Schulstiftung der EKM zu ergründen. Dazu ist eine empirische Untersuchung in Auftrag gegeben worden. Jetzt liegen die Ergebnisse vor.

Von Willi Wild

Das Schwierigste ist für uns das Dranbleiben“, „Motivation der Kinder“ und „Fehlende soziale Kontakte“, so reagierten Eltern auf die Frage nach den größten Herausforderungen beim Unterricht zu Hause. Die Umfrage der Evangelischen Johannes-Schulstiftung unter Eltern und Schülern ihrer sechs Grund- und drei Sekundarschulen gibt Einblicke in familiäre Belastungen auf Grund der Schulschließungen.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen