WAHLPRÜFSTEINE FÜR SACHSEN-ANHALT
Spitzenkandidaten zu kirchlichen Themen

Sachsen-Anhalt hat die Wahl. Rund 1,8 Millionen Menschen können am 6. Juni über einen neuen Landtag abstimmen. Die Spitzenkandidaten der großen Parteien stehen den Leserinnen und Lesern der Kirchenzeitung im Vorfeld Rede und Antwort.

Der neue Landtag wird kleiner (die Zahl der Abgeordneten sinkt von 87 auf 83), aber die Aufgaben sind gewaltig – auch infolge der Corona-Pandemie. Wie kommt das Land aus der Krise? Wie soll es wirtschaftlich vorangehen? Was bringt der Strukturwandel für das Braunkohlerevier im Süden des Landes? Seit 2016 regiert in Sachsen-Anhalt unter Ministerpräsident Reiner Haseloff Deutschlands erste schwarz-rot-grüne Koalition. Kurz vor der Wahl haben Haseloff und Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch (beide CDU) die Menschen im Land zur Teilnahme aufgerufen. »Gehen Sie zur Wahl und gestalten Sie unser wunderschönes Land Sachsen-Anhalt mit«, sagte Brakebusch.

Bekenntnis zur Demokratie eingefordert

Auch der Präsident des Städte- und Gemeindebundes Sachsen-Anhalt und Magdeburger Oberbürgermeister, Lutz Trümper (SPD), sowie der Präsident des Landkreistages und Landrat des Altmarkkreises Salzwedel, Michael Ziche (CDU), beteiligten sich an dem Aufruf. Alle vier Politiker wiesen darauf hin, dass wegen der Corona-Pandemie ausreichend Vorkehrungen getroffen worden seien und niemand Sorge haben müsse, sich in einem Wahllokal zu infizieren.

Wechsel-Stimmung?
"Ich will ein Zeichen setzen"
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen