Kommentiert
Anstand ist gefragt

Albrecht Steinhäuser

Von Albrecht Steinhäuser

In der Politik geht’s nicht nur um Wahrheiten, sondern auch um Mehrheiten – keine Frage. Dass dabei Grenzen überschritten worden sind in Thüringen – keine Frage. Und ja – die Glaubwürdigkeit der Demokratie hat Schaden gelitten. Von manchen war das so gewollt, von manchen billigend in Kauf genommen.
Dass viele aufgestanden sind dagegen, ist ein gutes Zeichen. Denn Verantwortung für unser Land, die geht uns alle an. Nicht nur die, die dafür gewählt worden sind. Ärgerlich, dass sich in berechtigte Empörung auch viel Beleidigendes mischt. Menschenverachtendes. Darunter leiden dann auch die, die sich ernsthaft mühen um den Ausgleich widerstreitender Interessen. In der Politik, aber nicht nur dort. Es führt uns alle in fatale Konsequenzen, wenn bei der Suche nach Mehrheiten der Anstand auf der Strecke bleibt, Wahrheit und Wahrhaftigkeit. Und es genügt nicht, mit dem Gestus der Empörung rote Linien zu markieren, die zu überschreiten sich in jedem Fall verbietet.
Politik muss Wege finden, widerstreitende Interessen so aufeinander zu beziehen, dass gutes Miteinander möglich wird in unserer Gesellschaft. Ultimaten sind dafür kaum geeignet. Dafür braucht sie Menschen, die sich engagieren, die sich einbringen in diesen schwierigen Prozess. Dafür braucht sie uns. Und ob Politiker oder nicht: dafür braucht es Anstand. Auf allen Seiten. Es geht nicht nur um Mehrheiten in der Politik. Es geht auch um Wahrheiten. Das aus dem Blick zu verlieren, kann fatale Folgen haben.
Als Kirche sollen wir daran erinnern. Und wir können beten, dass politisch Handelnde die Kraft und Orientierung finden, die für ihr Handeln nötig ist.

Der Autor ist Leiter des Evangelischen Büros in Sachsen-Anhalt.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen