Alles zum Thema Klinikum

Beiträge zum Thema Klinikum

Kirche vor Ort
In der Kapelle ein Strahlen: Pastorin Dorothea Knetsch (r.) segnet die kleine Maria Josina (geboren am 14. Januar 2017). Mit dabei waren (v. l.)Mama Kristina Hecker und die Geschwister Theo, Johnatan und Aline.

Willkommen im Leben, du kleiner Segen

Weimar: Im Sophien- und Hufeland-Klinikum werden Babys unter Gottes Segen gestellt Von Beatrix Heinrichs Ein Höhepunkt ihrer Arbeitswoche, der sie hoffnungsfroh stimmt, sei der Besuch auf der Neugeborenenstation, erzählt Dorothea Knetsch. Seit Juni 2016 ist sie Seel-sorgerin im Sophien- und Hufeland-Klinikum in Weimar. Sie sitzt bei den Patienten am Krankenbett, spricht mit Angehörigen, begleitet Sterbende – und segnet Neugeborene. Einmal im Monat lädt die Pastorin frisch gebackene Eltern...

  • Weimar
  • 26.09.18
  • 25× gelesen
Kirche vor Ort
Gruppenbild mit Herrn: Rudolf Keßner und die »Grünen Damen« des Sophien- und Hufelandklinikums Weimar              (v. l. n. r.) Friederike Prieß, Cäcilia Huhn und Ilse Mäurer

Porträt
Der grüne Herr Keßner

Den Besuchsdienst im Weimarer Klinikum teilen sich zehn Frauen und ein Mann. Rudolf Keßner ist seit einem Jahr begeistert bei der Sache. Das ist aber nicht sein einziges Ehrenamt. Von Willi Wild Wer sich mit Rudolf Keßner verabredet, sollte Zeit einplanen. Der 68-Jährige schaut auf ein bewegtes Leben zurück und kann viel und interessant erzählen. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen...

  • Weimar
  • 26.09.18
  • 34× gelesen
Kirche vor Ort
Olaf Wisch (li.) ist neuer evangelischer Seelsorger und folgt auf Manfred Brien.

Gutes Gehör statt gutgemeintem Rat

Neuer Seelsorger: Olaf Wisch arbeitet für das Klinikum Bergmannstrost in Halle Die Drechselbank im Keller, das Geräteturnen im Verein, das Gitarrenspiel und – allen voran – die Familie« – das ist es, worauf sich Manfred Brien freut. Und trotzdem klingt Wehmut mit. Denn der 65-jährige Pfarrer verabschiedet sich in den Ruhestand und beendet damit auch seine mehr als siebenjährige Dienstzeit als Klinikseelsorger im Bergmanns- trost. »Ich werde die Arbeit im Krankenhaus und die Kontakte zu den...

  • Halberstadt
  • 13.04.18
  • 11× gelesen
Kirche vor Ort

Die Kleinsten in Gottes schützender Hand

Weimar (G+H) – Immer am letzten Mittwoch eines Monats um 17 Uhr haben Eltern die Möglichkeit, ihr neugeborenes Kind in der Kapelle des Sophien- und Hufeland-Klinikums in Weimar segnen zu lassen. Der Segen sei ein Zeichen dafür, dass Gott seine schützende Hand über die junge Familie halte, so Klinikseelsorgerin Dorothea Knetsch. Die Seelsorge am evangelischen Krankenhaus versteht sich als Gesprächsangebot für Patienten, Angehörige und Mitarbeitende. Nähere Informationen bei Pastorin Knetsch,...

  • Weimar
  • 20.03.18
  • 1× gelesen
Kirche vor Ort

Klinikum unterstützt Parkinson-Projekt

Mühlhausen (G+H) – Das Ökumenische Hainich Klinikum Mühlhausen (ÖHK) unterstützt das Parkin­son-Projekt von Eva-Maria Wolf. Die 69-jährige Mühlhäuserin will im April 2018 auf dem Küstenweg von Santander nach Santiago de Compostela pilgern – 560 Kilometer in 28 Tagen. Jeder Tag steht dabei für ein Jahr, in dem Wolf ihren an Parkinson erkrankten Mann Günter pflegte. Über Wegpatenschaften sollen bei der Reise pro Kilometer 25 Euro erpilgert werden, die dann vollständig der Parkinson-Forschung...

  • Mühlhausen
  • 22.01.18
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort
Der Mediziner Ernst Galle vor einem seiner stimmungsvollen Gemälde

Humorvolle Alltags-Skizzen, Stillleben und Landschaften

Kunst im Klinikum Weimar: Bilder des einstigen Ärztlichen Direktors Ernst Galle Unter dem Titel »Reminiszenzen eines Ärztlichen Direktors a. D.« steht die gegenwärtige Ausstellung der Reihe »Kunst im Klinikum«, die im Flur der Radiologie des Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikums präsentiert wird. Zu sehen sind vielfältige Werke von Dr. Ernst Galle. Der Mediziner hat das Weimarer Klinikum von 1982 bis 2001 als Chefarzt der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und ab 1990 als Ärztlicher...

  • Weimar
  • 14.09.17
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort
Nicht alle in Grün: Das Geraer Team des Besuchsdienstes (v. l.): Juliane Rösner (sitzend), Linda Vernickel, Elke Päßler, Barbara Müller, Margot Hertel, Ilona Klimke, Birgit Kluck, Erika Hummel, Anita Herzog, Heike Kaselowsky, Kinda Al Baghdadi, Hubert Kreußler, Monika Kümritz, Helga Haase

Grün ist die Hoffnung

Grüne Damen und Herren: Seit 20 Jahren sind sie im Klinikum Gera aktiv Von Wolfgang Hesse Da sein, zuhören, Hoffnung und Zeit schenken«, so umreißt Monika Kümritz, Landesbeauftragte für Thüringen, das Motto und das Ziel der ehrenamtlichen Grünen Damen und Herren. Getragen wird der Dienst von der Evangelischen Kranken- und Altenpflege e.V. (eKH). »Anfangs wurde unsere Arbeit noch falsch gedeutet«, erinnert sich Margot Hertel. Sie ist seit 19 Jahren dabei und arbeitete 17 davon als...

  • Gera
  • 10.08.17
  • 27× gelesen