Auszeichnung

Beiträge zum Thema Auszeichnung

Kirche vor Ort
Uwe Lehmann vor der Kanzel in der Zwötzener Kirche mit seiner Publikation über die Familiengeschichte derer von Lüschwitz, für die er ausgezeichnet wurde.

Reformationsgeschichte vor der Haustür

Ausgezeichnet: Hobbyhistoriker Uwe Lehmann erhielt für eine Familiengeschichte einen Preis Von Wolfgang Hesse Viele kennen Uwe Lehmann als Gästeführer mit schwarzer Kutte und Laterne. Jetzt wurde er im Rahmen des Historikerpreises »Ur-Krostitzer Jahresring« in der Kategorie Familiengeschichte geehrt. Er richtet sich an Hobbyhistoriker, die sich vorrangig mit regionaler Geschichte beschäftigen. Uwe Lehmanns Publikation behandelt »Die Familie derer von Lüschwitz zu Zwötzen vor, während und...

  • Gera
  • 01.02.18
  • 14× gelesen
Kirche vor Ort

Erstmals Preis für christlich-jüdischen Dialog

Ausgezeichnet: Evangelische Schulstiftung und Arbeitskreis in Südthüringen Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) verleiht erstmals den Werner-Sylten-Preis für christlich-jüdischen Dialog. Die Preisträger im Jahr 2018 sind die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland für die »Projekttage Judentum« und der »Arbeitskreis gegen das Vergessen« aus Bibra (Kirchenkreis Meiningen). Der Arbeitskreis im südthüringischen Bibra hat es sich seit den 1990er- Jahren zur Aufgabe...

  • Erfurt
  • 15.01.18
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort

Engagierte Ärztin ausgezeichnet

Weimar (G+H) – Die Ärztin und ehemalige Sozialdezernentin in Weimar, Asta-Sibylle Schröder, ist mit der höchsten Ehrung der Diakonie Deutschlands, dem Goldenen Kronenkreuz, ausgezeichnet worden. Die Ehrung erfolgte bei der Sitzung des Stiftungsrates der Stiftung Sophienhaus Weimar. Nach 25 Jahren beendet Schröder ihre ehrenamtliche Tätigkeit im Stiftungsrat. Stiftungsrektor Axel Kramme dankte ihr für das unermüdliche Engagement. »Dabei war und ist Ihnen wichtig, dass Diakonie als Teil der...

  • Weimar
  • 29.12.17
  • 7× gelesen
Aktuelles

Ökumenischer Preis für Bischöfe

München (epd) – Die Bischöfe Heinrich Bedford-Strohm und Reinhard Marx sehen das Reformationsjahr 2017 als Rückenwind für den weiteren Weg in der Ökumene. »Es macht mir tiefe Freude, dass wir das Jahr so gut haben abschließen können«, sagte der Münchner Erzbischof Kardinal Marx. Auch der bayerische evangelische Landesbischof Bedford-Strohm sieht das Reformationsjahr als Bestätigung für das Miteinander der Kirchen. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der...

  • Weimar
  • 29.12.17
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort

»Grüner Hahn« für Landeskirchenamt

Erfurt (epd) – Der »Grüne Hahn« ziert jetzt das Landeskirchenamt der EKM. Das kirchliche Umweltsiegel würdigt die Anstrengungen beim Gebäudemanagement für die Umwelt. »Wir wollen uns nicht nur mit Worten für die Bewahrung der Schöpfung einsetzen«, sagte Elke Bergt, Leiterin des Baureferats der EKM, zur Begründung für die Auszeichnung. Aktuell bezieht das Haus den Angaben zufolge ausschließlich Strom aus Erneuerbaren Energien. Abfall werde konsequent getrennt. Ein großer Teil der Mitarbeiter...

  • Erfurt
  • 08.12.17
  • 6× gelesen
Feuilleton
Theo Mechtenberg wurde mit dem Lothar-Kreyssig-Friedenspreis geehrt.

Ein Leben für Versöhnung

Bei manchen Dingen spürt ein Mensch erst nach und nach, dass sie sein Leben gründlich verändern. Von Angela Stoye Theo Mechtenberg, katholischer Theologe, promovierter Germanist, Publizist und Übersetzer, ahnte in den 60er-Jahren nicht, dass die deutsch-polnische Verständigung zu seinem Lebensthema werden würde. Für sein Engagement auf diesem Gebiet wurde der 89-Jährige am 11. November in Magdeburg mit dem Lothar-Kreyssig-Friedenspreis geehrt. Die nach dem Gründer der Aktion Sühnezeichen,...

  • Magdeburg
  • 21.11.17
  • 52× gelesen
Kirche vor Ort

Verdienstorden verliehen

Erfurt (G+H) – Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat vier Menschen für ihr Engagement für Thüringen ausgezeichnet. Geehrt wurden bei einem Festakt am 8. November in der Thüringer Staatskanzlei in Erfurt Roland Büttner, Andreas Lesser, Helmut Liebermann und Peter Maser. Ministerpräsident Ramelow betonte, die Ausgezeichneten gehörten zu den Menschen in Thüringen, die etwas Bleibendes für den Freistaat geleistet haben. Die Landesregierung unterstütze weiterhin das ehrenamtliche Engagement...

  • Erfurt
  • 21.11.17
  • 7× gelesen
Kirche vor Ort
Lebensraum: Annett Scholz kann sich ein Dasein ohne die Kirche St. Petri in Dorna nicht vorstellen.

Lebendiger Ort des Gebetes

»Thüringer Rose« für Annett Scholz und ihr kirchliches Engagement Von Wolfgang Hesse Eine Kirche gehört ins Dorf. Da ist sich Annett Scholz sicher. Sie kann sich ohne die Kirche St. Petri in Dorna ihr Leben nicht vorstellen. Hier wurde sie getauft, konfirmiert und hat kirchlich geheiratet. Immer, wenn sie in der baufälligen und ruinierten Kirche zum Gottesdienst war, wuchs bei ihr der Gedanke: Dieser Ort muss wieder zu einem Haus Gottes werden, das über unsere Generation hinaus Bestand...

  • Gera
  • 21.11.17
  • 19× gelesen
Eine Welt
Eine Ehre: Prof. Pumla Gobodo-Madikizela mit Uni-Präsident Prof. Walter Rosenthal (li.) und dem Dekan der Theologischen Fakultät Prof. Manuel Vogel (re.) bei der Verleihung der Ehrendoktorwürde.

Ehrendoktorwürde für eine Versöhnerin

Pumla Gobodo-Madikizela hat am eigenen Leib erfahren, was Apartheid bedeutet. Blickwechsel von Doris Weilandt Die südafrikanische Psychologin wuchs in einem schwarzen Viertel in Kapstadt auf, dem Langa Township. Dieser Stadtteil war das erste Ghetto in der Millionenmetropole, das nur für die schwarze Bevölkerung geplant wurde mit der Absicht, dort alles leicht kontrollieren zu können. Diskriminierende Passgesetze und andere Einschränkungen folgten. Ab 1960 gab es dagegen Aufstände, die...

  • Jena
  • 10.11.17
  • 18× gelesen
Kirche vor Ort
Ausgezeichnet: Altbischof Wolfgang Huber (re.) mit FSU-Präsident Walter Rosenthal

Ehrendoktor für Huber

Hohe Auszeichnung durch Jenaer Universität Von Doris Weilandt Die Friedrich-Schiller-Universität (FSU) Jena bedachte am Vorabend des 500-jährigen Reformationsjubiläums den Altbischof und ehemaligen Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Wolfgang Huber, mit der höchsten Form der akademischen Ehrenbezeugung. Die Rechtswissenschaftliche Fakultät verlieh ihm den Titel »doctoris honoris causa« für seine wissenschaftlichen Arbeiten zum Verhältnis von Staat und Kirche und...

  • Jena
  • 09.11.17
  • 10× gelesen
Aktuelles

Ausgezeichnetes Design der Diakonie

Das Illustrationskonzept der Diakonie hat kürzlich den renommierten Design-Preis »Red Dot« mit der Auszeichnung »best of the best« erhalten. Die Illustrationen von Francesco Ciccolella sind Teil eines erneuerten Corporate Design der Diakonie. Weiterhin prägend sind für den evangelischen Sozialverband die Farben Violett und Cyanblau sowie das traditionelle Kronenkreuz. Die prämiierten Illustrationen ergänzen die bisherigen Gestaltungsmöglichkeiten im Print- und Onlinebereich. »Öffentliche...

  • Weimar
  • 07.11.17
  • 19× gelesen
Aktuelles

Bad Herrenalber Akademiepreis

Bad Herrenalb (epd) – Die Evangelischen Akademien in Deutschland sind am Sonntag mit dem Bad Herrenalber Akademiepreis ausgezeichnet worden. Die Akademien wirkten wie eine Art »seismografisches System«, mit dem die Kirchen Weltgespür entwickeln könnten, sagte der nordbadische Prälat Traugott Schächtele in seiner Laudatio in Bad Herrenalb. Die Akademien erhielten den mit 2.500 Euro dotierten Preis für ihre Bildungsarbeit und ihre nachhaltige Demokratieförderung. Die 17 Evangelischen Akademien in...

  • Weimar
  • 25.10.17
  • 5× gelesen
Feuilleton
Jörn Klare

Evangelischer Buchpreis

Wittenberg (epd) – Der in Berlin lebende Journalist Jörn Klare wird am 28. August in der Wittenberger Schlosskirche mit dem Evangelischen Buchpreis 2017 ausgezeichnet. Er erhält die mit 5 000 Euro dotierte Auszeichnung für sein Sachbuch »Nach Hause gehen«. Der Evangelische Buchpreis wird seit 1979 vom Evangelischen Literaturportal vergeben, dem Dachverband evangelischer öffentlicher Büchereien. Eine Jury hatte Klares Roman aus mehr als 100 Leservorschlägen ausgewählt. In dem Buch macht sich...

  • Wittenberg
  • 24.08.17
  • 3× gelesen
Feuilleton

Deutscher Buchpreis: 20 Romane nominiert

Frankfurt a.M. (epd) – Die Jury des Deutschen Buchpreises hat 20 Romane in die engere Wahl für die Preisvergabe 2017 genommen. »Die Longlist ist Ausdruck des Versuchs, die Vielfalt der aktuellen deutschsprachigen Literaturlandschaft zu spiegeln«, sagte die Jurysprecherin Katja Gasser vom Österreichischen Rundfunk in Frankfurt am Main. »Allen Büchern gemeinsam ist, dass sie die Jury auf die eine oder andere Art gestochen und gebissen haben – angerührt im besten Wortsinne.« Die sieben...

  • Weimar
  • 22.08.17
  • 4× gelesen
Aktuelles

Lutherbibel-Design wird ausgezeichnet

Die Schmuckschuber-Editionen der Lutherbibel 2017 erhalten den Red Dot Award für Kommunikationsdesign. Die Juroren vergaben das Siegel an das Projekt für die Lutherbibel und unterstrichen damit ihre konzeptionelle und kreative Leistung, teilte die Deutsche Bibelgesellschaft in Stuttgart mit. 24 Experten hatten Kommunikations- und Kreativarbeiten von Agenturen, Designern und Unternehmen aus 50 teilnehmenden Nationen bewertet. Die Verleihung des Preises findet am 27. Oktober in Berlin statt. Zum...

  • Wittenberg
  • 18.08.17
  • 7× gelesen
Kirche vor Ort

Unerschrockene Worte preiswürdig

Torgau (epd) – Für ihren beeindruckenden Einsatz gegen Rechtsextre­mismus sind zwei überregional bekannt gewordene Ehepaare aus Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt mit dem Luther-Preis »Das unerschrockene Wort« 2017 geehrt worden. Der frühere Tröglitzer Bürgermeister Markus Nierth (parteilos) und seine Frau Susanna teilen sich den in Torgau (Kirchenkreis Torgau-Delitzsch) verliehenen Preis mit dem Ehepaar Horst und Birgit Lohmeyer aus Jamel in Mecklenburg-Vorpommern, wie der Bund der...

  • Torgau-Delitzsch
  • 03.08.17
  • 4× gelesen
Feuilleton

Auszeichnung für Duo »Fractal Limit«

Weimar/Erfurt (epd) – Der erstmals vergebene »Achava Jazz Award« geht an das brasilianisch-armenische Duo »Fractal Limit«. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung soll am 9. September in Erfurt übergeben werden, teilten das Achava-Festival und die Musikhochschule Weimar mit. Die Sängerin Tatiana Parra und der Pianist Vardan Ovsepian würden für ihr künstlerisch herausragendes Band-Projekt geehrt, das Jazz mit Volksmusik, Pop und europäischer Kunstmusik verbinde, hieß es.

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 4× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.