Neues Gesetz für Friedhöfe
Träger können Vernachlässigungen sanktionieren

Erfurt (red) – Seit dem 1. Januar 2021 gilt in der EKM für alle zugehörigen Friedhofsträger ein einheitliches Friedhofsgesetz. Alle bisherigen Friedhofssatzungen für die etwa 1600 Friedhöfe werden damit ersetzt. Derzeit abweichende Regelungen sollen jedoch für eine Übergangszeit bis zum 31. Dezember 2023 anwendbar bleiben, wie Sabine Schulze, Referatsleiterin Finanzrecht im Landeskirchenamt der EKM mitteilte. Laut dem Gesetz ist auch die Bestattung im Leichentuch zulässig. Die Regelung gilt, soweit das Landesrecht dem nicht entgegensteht. Bestattungen ohne Sarg sind in Brandenburg und Thüringen möglich, in Sachsen und Sachsen-Anhalt besteht Sargzwang. Auch die Aufbahrung muss laut Gesetz ermöglicht werden. In Bezug auf Grabstätten, die zum Beispiel durch mangelnde Pflege verwildert sind, hat der Friedhofsträger Möglichkeiten, derartige Vernachlässigungen zu sanktionieren.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen