Kindermusical
Filmtechnik erlaubt Proben

Schleiz (red) - Seit November 2019 sind im Kirchspiel Ebersdorf im Kirchenkreis Schleiz etwa 60 Menschen dabei, das Musical "Naaman" vorzubereiten. „Gerade als wir in die Probenphase einsteigen wollten, um die Auftritte im Juni vorzubereiten, mussten wir unsere Arbeit aufgrund des Coronavirus unterbrechen“, sagt Projektleiterin Anne Boelter. Ein Trost ist da die Förderung vom Kulturbüro des Rates der EKD in Höhe von 8 000 Euro. Mit dem Geld sollen unter anderem digitale Kameratechnik und Weiterbildungen finanziert werden. "Ein Segen für unser Projekt", so die Pfarrerin.
In zwanzig Orten in den neuen Bundesländern läuft das Projekt „Land:Gut2020“. Ziel der Unterstützung ist es, gleichwertige Lebensbedingungen auf dem Land durch kreative Teilhabe und eine kulturell inspirierende Gemeinschaft zu schaffen. Die Projektpartner sind Kirchengemeinden, Schulen oder Vereine. Als einer der insgesamt zwanzig Orte bundesweit wurde das „Familien-Musical-Projekt Gott und Welt", welches das Pfarrehepaar Anne und Tillmann Boelter von der Kirchengemeinde Saalburg-Ebersdorf gemeinsam mit engagierten Ehrenamtlichen vor Ort auf die Beine gestellt haben, ausgewählt.
„Unser Musical wäre weiter verschoben worden, nun können wir digital arbeiten." Auch das Proben in kleinen Gruppen werde so bald möglich, hofft die Pfarrerin. Einen Plan dazu gäbe es schon: "Wir können die Aufnahmen ansehen, auswerten, davon lernen – und den Kirchgemeinden in kleinen Gruppen das Musical zeigen.“ (red) Die gute Nachricht

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen