Zum Bibellesen an die Tankstelle

Worbis (red) – Zu einer ökumenischen Bibelwoche an außergewöhnlichen Orten laden Pfarrer Peter Michael Schmudde und sein katholischer Amtskollege Pfarrer Markus Hampel vom 11. bis 15. März nach Worbis (Kirchenkreis Mühlhausen) ein. Auf dem Leseplan stehen neben dem Eichsfeld-Klinikum und einem Kindergarten auch eine Tankstelle, ein Supermarkt und ein Besuch bei der Stadtverwaltung. »Wir sind der Meinung, dieser uns so wichtige Text gehört in die Welt. Dorthin, wo das Leben pulsiert, wo sich Menschen begegnen, und im Allgemeinen keine Bibel gelesen wird«, schreibt Pfarrer Schmudde auf Facebook.
Die Bibelwoche entstand bereits in den 1930er-Jahren. Seit rund 25 Jahren wird sie als Ökumenische Bibelwoche durchgeführt. Jährlich finden sich deutschlandweit rund 200000 Teilnehmer zu mehr als 6 000 Bibelwochen zusammen.
Informationen und Termine:
<worbis@kirchenkreis-muehlhausen.de>

Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.