Meiningen-Suhl
Kandidaten für das Propst-Amt nominiert

Pfarrerin Jaqueline Barraud-Volk
2Bilder

Meinigen (red) - Auf ihrer Herbsttagung vom 27. bis 30. November in Erfurt wird die Landessynode der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) das Amt des Regionalbischofs für den Propstsprengel Meiningen-Suhl neu besetzen. Zur Wahl stehen eine Kandidatin und ein Kandidat, die der Bischofswahlausschuss nominiert hat: Pfarrerin Jacqueline Barraud-Volk aus Marktbreit in Bayern und Pfarrer Tobias Schüfer aus Erfurt. Die Stelle ist seit März vakant, da die ehemalige Regionalbischöfin, Pröpstin Kristina Kühnbaum-Schmidt, als Landesbischöfin zur Nordkirche gewechselt ist.
Jaqueline Barraud-Volk, Jahrgang 1964, stammt aus dem Schwarzwald, ist Pfarrerin in Marktbreit am Main sowie im Schuldienst und Landessynodale. Tobias Schüfer, Jahrgang 1967, stammt aus Eisenach und ist Studienleiter für die Vikarsausbildung der EKM und Anhalts sowie kundig in Gemeindeberatung. Beide sind Rundfunksprecher und haben Leitungserfahrung.
Die Kandidaten stellen sich im Vorfeld der Landessynode in einem Gottesdienst in der Stadtkirche Unserer Lieben Frauen in Meiningen vor: Pfarrer Schüfer am 22. September um 18 Uhr und Pfarrerin Barraud-Volk am 29. September um 19 Uhr.

Pfarrerin Jaqueline Barraud-Volk
Pfarrer Tobias Schüfer
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.