Thüringer Polizei unterstützt Kinderhospizarbeit
Grünes Band an blauem Auto

Polizeiobermeisterin Petra Fischer (r.) und Yvonne Bierbrauer, Koordinatorin beim Thüringer Kinderhospizdienst, mit dem grünen Band.
  • Polizeiobermeisterin Petra Fischer (r.) und Yvonne Bierbrauer, Koordinatorin beim Thüringer Kinderhospizdienst, mit dem grünen Band.
  • Foto: A. Heyder
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Weimar (red) - Für große Aufmerksamkeit sorgen am 10. Februar die Streifenwagen der Thüringer Polizei. Die Beamten starten die bundesweit größte Aktion: Sie werden diesem Tag die Antennen von rund 800 Einsatzfahrzeugen mit einem grünen Band und dem Schriftzug „Tag der Kinderhospizarbeit“ schmücken. Damit solidarisieren sich die Dienststellen thüringenweit mit Familien, die ein lebensverkürzt erkranktes Kind haben. In Thüringen helfen das stationäre Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz sowie der ambulante Thüringer Kinderhospizdienst den Betroffenen. Auch auf diese außerhalb der öffentlichen Wahrnehmung agierenden Helfer will die Aktion aufmerksam machen. 
Anlässlich des Aktionstages fordert der Bundesverband Kinderhospiz: „Wir brauchen eine bessere Anpassung der Finanzierung an den Bedarf von Familien und an die entsprechende Konzeption der ambulanten Kinderhospizdienste!“, so Bundesvorstandsmitglied Bettina Werneburg. Die stationären Kinderhospize bleiben trotz aller Verhandlungsrunden des Bundesverbandes mit den Kassen auch weiterhin dringend auf Spendengelder angewiesen. „Im ambulanten Bereich liegt das noch ganz im Argen“, erklärt Sabine Kraft, Geschäftsführerin im Bundesverband Kinderhospiz. Der Verband drängt deshalb auf eine Einigung mit den Kassen, die es den Kinderhospizeinrichtungen erleichtert, ihre wichtige Arbeit zu tun.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen