Premium

Erprobungsraum
Gründen in guter Gemeinschaft

Auf gutem Weg: Cornelia Büdel vom Gemeindekirchenrat und Gemeindemitglied Jakob Haferland vor dem einstigen Kindergarten, in den die ersten Gründer im April einziehen können.
  • Auf gutem Weg: Cornelia Büdel vom Gemeindekirchenrat und Gemeindemitglied Jakob Haferland vor dem einstigen Kindergarten, in den die ersten Gründer im April einziehen können.
  • Foto: Foto: Claudia Crodel
  • hochgeladen von Beatrix Heinrichs

Was macht man aus einem Haus der Gemeinde, in dem einst der Kindergarten ansässig war, der jedoch in ein neues, modernes, allen heutigen Anforderungen entsprechendes Domizil gezogen ist? Die evangelische Bartholomäusgemeinde in Halle entwickelte in dieser Situation eine ganz besondere Idee.

Von Claudia Crodel

„Hier soll ein ›christliches Gründerhaus‹ entstehen“, sagt Cornelia Büdel, die Vorsitzende des Gemeindekirchenrats (GKR) und Ansprechpartnerin für das Projekt. Es soll zum einen Menschen, die den Schritt in die Selbstständigkeit gehen, Raum zum Arbeiten bieten, andererseits zugleich auch christliche Gemeinschaft pflegen helfen.
Rund 140 Jahre lang war das Haus eine Kindereinrichtung, zunächst eine Kinderbewahranstalt, später der Kindergarten der Bartholomäusgemeinde.

 Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen