Premium

Glockenweihe in Hopfgarten
Drei aus einem Guss

Vier in der Glockenstube: Maik Vent (v. l.), Christoph Zimmermann und Brigitte Borys vom Förderverein sowie Pfarrer Thomas Behr im Turm von St. Vitus. Hinter ihnen die drei neuen Glocken.
  • Vier in der Glockenstube: Maik Vent (v. l.), Christoph Zimmermann und Brigitte Borys vom Förderverein sowie Pfarrer Thomas Behr im Turm von St. Vitus. Hinter ihnen die drei neuen Glocken.
  • Foto: Foto: Thomas Schäfer
  • hochgeladen von Beatrix Heinrichs

Was wäre eine Landschaft ohne ihren Klang, ein Gottesdienst ohne ihr Rufen, ein freudiger Anlass ohne ihren Jubel und Trauer ohne ihre mahnende Stimme? In Hopfgarten war davon lange nichts zu hören, aber das wird sich am Pfingstsonnabend ändern.

Von Uta Schäfer 

Ein Termin, der nicht zufällig gewählt wurde: Auf den Tag genau vor 100 Jahren fand schon einmal eine statt. Damals galt sie den drei Eisenhartgussglocken, die fortan als Ersatz für die 1917 zwangsabgelieferten Bronzeglocken dem Dorf eine heimatliche Stimme gaben. Doch ab 2010 schwiegen sie und mussten zwei Jahre später die Glockenstube verlassen, weil Turm samt Glockenstuhl statisch völlig desolat geworden waren.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen