Pfarrerin wird für Amt eingesegnet
Die Erste seit 100 Jahren

Sarah Zeppin

Einen besonderen Gottesdienst feiern die Christen in Leutenberg im Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld. Am 18. Juli, 15 Uhr, wird Sarah Zeppin in der Stadtkirche feierlich ins Pfarramt eingesetzt. Es ist die erste Ordination seit fast einhundert Jahren.

Erich Hertzsch, der später als Professor für Praktische Theologie an der Universität in Jena lehrte, war der letzte Vikar, der am 14. März 1926 in Leutenberg ordiniert wurde. Zu seinem 50. Ordinationsjubiläum im Jahr 1976 besuchte er die Kirchengemeinde Leutenberg gemeinsam mit seiner Frau und seinem Sohn Klaus-Peter.

Da Sarah Zeppin aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Ordination am 2. Mai in Magdeburg teilnehmen konnte, wird die feierliche Einsetzung ins Pfarramt nun in Anwesenheit von Landesbischof Friedrich Kramer und Regionalbischof Tobias Schüfer in Leutenberg nachgeholt.

Beim Gottesdienst im Magdeburger Dom waren zwölf Frauen und Männer eingesegnet worden. Die Ordination überträgt das Recht, öffentlich in Gottesdiensten und kirchlichen Veranstaltungen das Evangelium zu verkündigen und die Sakramente – Taufe und Abend-mahl – stiftungsgemäß zu spenden.

Sarah Zeppin stammt ursprünglich aus dem Erzgebirge. Das Theologiestudium führte sie nach Jena, wo sie als Vikarin im Pfarrbereich Gemdental für die Kirchengemeinden im östlichen Teil der Saalestadt tätig war. In ihrer neuen Stelle wird die Pfarrerin für das Kirchspiel Leutenberg mit Herschdorf, Schweinbach, St. Jakob, Steinsdorf und Lehesten zuständig sein.

(red)

Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen