Beirat für Verein Miteinander

Magdeburg (epd) – Der gegen Rechtsextremismus engagierte Verein Miteinander wird voraussichtlich im Frühjahr einen Beirat ins Leben rufen. Dieses Gremium soll den Verein in seiner strategischen Planung beraten und begleiten, sagte Geschäftsführer Pascal Begrich. Begrich betonte, in der Zusammensetzung des Beirats werde ein möglichst breites Spektrum gesellschaftlicher Akteure angestrebt. Darunter seien Vertreter der SPD, CDU und Linken. Die Mitarbeit der AfD ist nicht gewollt.
Hintergrund für die Gründung des Beirats ist auch die Kritik und Diskussion betreffs der Arbeit des Vereins im vergangenen Jahr. Die AfD wollte dem Verein die Fördergelder streichen, weil aus ihrer Sicht damit linksextremistische Strukturen unterstützt würden.
Der Verein wurde 1999 als Reaktion auf den Einzug der rechtsex­tremen DVU in den Magdeburger Landtag gegründet. Der Impuls ging damals von Engagierten aus Initiativen, Gewerkschaften und Kirchen aus. Der Verein erhält vom Land rund 200 000 Euro jährlich, insgesamt bekommt er mehr als 1,7 Millionen Euro aus öffentlichen Geldern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen