30 Jahre Friedliche Revolution

Magdeburg (epd) – Anlässlich des 30. Jahrestages der Friedlichen Revolution in der DDR wird in Magdeburg mit zahlreichen Veranstaltungen an die damaligen Ereignisse erinnert. Bis zum März 2020 seien bislang rund 30 Veranstaltungen geplant, sagte der Leiter der Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg, Daniel Bohse, in Magdeburg. Zur Vorbereitung des Programms hatte sich im vergangenen August ein Arbeitskreis gegründet, zu dem unter anderem Vertreter des Evangelischen Kirchenkreises Magdeburg, des Roncalli-Hauses und der Evangelischen Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt gehören.
Geplant sind unter anderem Gedenkgottesdienste, ein Sternmarsch, eine Baumpflanzaktion, Sonderausstellungen, Lesungen, Filmvorführungen sowie Vorträge und Diskussionen. Es solle auch dargestellt werden, »wie die friedliche Revolution in die Jetzt-Zeit wirkt«. Daher laute das Motto »Aufbruch 1989«. Zu den Höhepunkten gehört ein großer Gedenkgottesdienst im Magdeburger Dom am 9. Oktober 2019.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen