Premium

Interview
Weltliteratur und Glaubensbuch

Hoch die Bibeln: "Die zwei Bücher, von denen Du Dir wünschst, Donald Trump hätte sie gelesen", schrieb Christian Nürnberger zu seiner Collage auf Facebook. In seinem neusten Buch "Keine Bibel" erzählt er biblische Geschichten nach – für jeden verständlich.
  • Hoch die Bibeln: "Die zwei Bücher, von denen Du Dir wünschst, Donald Trump hätte sie gelesen", schrieb Christian Nürnberger zu seiner Collage auf Facebook. In seinem neusten Buch "Keine Bibel" erzählt er biblische Geschichten nach – für jeden verständlich.
  • Foto: Collage: Christian Nürnberger
  • hochgeladen von Mirjam Petermann

Die Heilige Schrift komplett zu lesen, schaffen die wenigsten. Der Journalist und Buchautor Christian Nürnberger hat die wichtigsten Geschichten in "Keine Bibel" nacherzählt und theologisch interpretiert. Darüber sprach Anke von Legat mit ihm.

Ganz grundsätzlich: Was ist die Bibel für Sie persönlich? Glaubensbuch, Kulturgut, Forschungsgegenstand …?
Christian Nürnberger: Sie ist für mich beides: das zentrale Buch unserer Kultur – und ein Glaubensbuch. Ich lese sie allerdings kritisch, also nicht als vom Himmel gefallene Heilige Schrift, sondern als Buch, in dem Menschen aufgeschrieben haben, was sie glauben, woran ihr Herz hängt und warum.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen