Neuauflage der Hirschberger und Weimarer Bibel
Studienbibeln in Planung

Eine ehrenamtliche Privatinitiative möchte zwei lutherische Studienbibeln neu auflegen. Denn die Hirschberger und die Weimarer Bibel sind auf dem Buchmarkt nicht mehr erhältlich. Das teilte Jakob Henning mit. Er ist einer von vier Ehrenamtlichen, die sich in dem Projekt engagieren. Laut Henning hat die lutherische Concordia University in Seward im US-Bundesstaat Nebraska eine Ausnahme gemacht und die aus den Jahren 1911 sowie 1926 stammenden Nachdrucke ausgeliehen, damit ein Digitalisierungsunternehmen sie einscannen konnte.

Die Kosten dafür habe ein Unterstützer übernommen. Weltweit gibt es nur vier Bibliotheken, die Nachdrucke der Weimarer Bibel von 1911, und elf Bibliotheken, die eine Hirschberger Bibel aus dem Jahr 1926 besitzen. Wenn 500 Bestellungen eingingen, könnten beide Bibeln gedruckt werden, so Henning. Bislang seien etwa 340 Bestellungen eingegangen. Sollte man die 500 Bestellungen nicht erreichen, erhielten die Käufer ihr Geld zurück. Die Bibeln können ausschließlich zusammen für 99 Euro erworben werden.

Die Weimarer Bibel, die auch unter dem Namen Kurfürstenbibel bekannt ist, wurde zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges verfasst. An ihr hat unter anderem der lutherische Theologe Johann Gerhard (1582 bis 1637) mitgewirkt. Die Hirschberger Bibel ist zur Zeit der Aufklärung entstanden. Beiden Studienbibeln liegt die unrevidierte Lutherübersetzung zugrunde. Sie enthalten über 61 000 Vers-für-Vers-Erklärungen.

Beide Bücher sollen Henning zufolge im Format Din-A 4 gedruckt werden, so dass sie auch für ältere Menschen gut lesbar sein werden. Die Bibeln werden nur in gotischer Schrift erhältlich sein, da Anfang des 20. Jahrhunderts in dieser Schrift gedruckt worden sei. Eine Umwandlung in lateinische Schrift sei sehr zeit- und kostenaufwendig sowie fehleranfällig, so Henning.

(idea)
lutherische-studienbibel.de 

Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen