Kein Wellness-Angebot: Ich fühle mich wie neugeboren

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.
1. Petrus 1, Vers 3

Fühlen Sie sich wie neugeboren!« So steht es im Prospekt des Wellness-Hotels. »Wir sind wiedergeboren!« – So steht es im 1. Petrusbrief. Aber weit und breit ist da im Umfeld des Wochenspruchs nichts von einem Wellness-Aufenthalt zu lesen. Da geht es um das Blut Jesu Christi, um Tote und eine Sache namens Auferstehung. Ein großer Begriff. Gar nicht so leicht greifbar. Aber da, wo »Auferstehung« steht, sind meist auch solche Begriffe wie Leben, Hoffnung und Überwindung des Todes zu finden. Das macht Lust, weiterzusuchen. Da kann ich die Geschichte von Jesus lesen. Von diesem Jesus, der in einer Krippe in einem Stall geboren wurde – fernab und unendlich entfernt von einem Luxushotel. Ich lese, wie er später als erwachsener Mann zu den Menschen ging und ihnen von Gott erzählte. Und ich lese von dem Jesus, der den Mächtigen der damaligen Zeit ein Dorn im Auge war. Sie schlugen ihn ans Kreuz. Unvorstellbare Qualen hat dieser Mensch erlitten.
Normalerweise wäre die Geschichte an dieser Stelle zu Ende. Aber was ist schon normal? Die Geschichte von Gott und den Menschen ganz sicher nicht. Sie geht weiter. Sie berichtet uns von Ostern. Jesus, ein tadelloser und unschuldiger Mensch, war als Sohn Gottes ans Kreuz gegangen. Er hat am Kreuz die Schuld auf sich genommen, die normalerweise hart auf unseren Schultern lasten müsste. Er hat den Tod überwunden, damit wir auch nach dem Tod eine Hoffnung haben können.
Das ist also die Wiedergeburt: nicht das gute Gefühl nach einer Massage im Wellness-Hotel. Sicher: Das tut Körper und Seele gut und ist von Zeit zu Zeit angebracht. Der 1. Petrusbrief macht uns aber aufmerksam auf eine innere Wiedergeburt. An diesem Sonntag kann ich Gott mit leichter Seele für die Ostergabe danken und ihn loben.

Helfried Maas, Pfarrer im Kirchspiel Wiehe

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.