Premium

Raus aus der Stressfalle
Die Fachfrau fürs Gelingen

Fröhlich bei der Arbeit: Pfarrerin Magdalena Smetana hat sich vom Perfektionismus befreit. Sie ist flexibler und belastbarer geworden, weil sie besser auf ihre Bedürfnisse, ihre Gefühle und ihren Körper hört. "Ich habe kein schlechtes Gewissen mehr, etwas nicht perfekt zu tun", sagt die Seelsorgerin heute.
  • Fröhlich bei der Arbeit: Pfarrerin Magdalena Smetana hat sich vom Perfektionismus befreit. Sie ist flexibler und belastbarer geworden, weil sie besser auf ihre Bedürfnisse, ihre Gefühle und ihren Körper hört. "Ich habe kein schlechtes Gewissen mehr, etwas nicht perfekt zu tun", sagt die Seelsorgerin heute.
  • Foto: Foto: privat/Lia Smetana
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Erschöpfung kennt jeder. Wenn der Zustand anhält, kann das ein Anzeichen einer Überlastung sein. Pfarrerin Magdalena Smetana war rund um die Uhr verfügbar. Vor fünf Jahren ging es nicht mehr. Nach einem Klinikaufenthalt ist sie wieder zurück in ihrer Gemeinde. Heute ist sie mit sich und ihrem Beruf im Reinen.

Wie konnte Ihnen damals geholfen werden, und was gab Ihnen letztlich wieder Stabilität im Leben?
Magdalena Smetana: Es waren die Basics, die ich neu lernen musste. Durchschlafen, mich selbst spüren und wahrnehmen, Grenzen finden, nicht perfekt sein müssen und vor allem das Gefühl loswerden, ich wäre für die ganze Welt verantwortlich. Das haben die Therapeuten und Therapeutinnen in der Klinik sehr schnell herausgefunden und mit mir daran gearbeitet.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen