Premium

Kantatengottesdienst: Meininger Kantorei singt am Ostermontag
Trompeten preisen die Auferstehung

Im Konzert: Meininger Kantorei unter Leitung von Sebastian Fuhrmann
  • Im Konzert: Meininger Kantorei unter Leitung von Sebastian Fuhrmann
  • Foto: Kirchengemeinde Meiningen
  • hochgeladen von Online-Redaktion

In der Meininger Stadtkirche "Unserer Lieben Frauen" wird am Ostermontag Dieterich Buxtehudes Komposition "Heut triumphieret Gottes Sohn" aufgeführt (Beginn: 10 Uhr). Der norddeutsche Meister virtuoser Orgelmusik, der auch den jungen Johann Sebastian Bach beeinflusste, hat zahlreiche Kirchenkantaten geschrieben. Die in Meiningen erklingende ist besonders prächtig und passend zum Osterfest besetzt. Mit fanfarengleichen Trompetenklängen wird die Auferstehung des Herrn gefeiert. Unter der Leitung von Kreiskantor Sebastian Fuhrmann musiziert die Meininger Kantorei mit zahlreichen Solisten und dem Meininger Residenzorchester.
Die Meininger Kantorei ist die größte Gruppe der Kirchengemeinde mit derzeit 70 Chorsängerinnen und -sängern.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen